Laura und der Eismann - Eiskunst von Christian Staber in Friedberg

Der Eiskünstler Christian Staber war mit seinen Kunstwerken aus Eisblöcken wieder ein Publikumsmagnet bei seiner Show in Friedberg
Friedberg: St.-Jakobs-Platz |

Seine glitzernden Skulpturen, welche der Rosenheimer Eiskünstler Christian Staber mit Kettensäge und Hammer und Meißel aus großen Eisblöcken entstehen lässt, sind jedes Jahr ein Garant für die offene Begeisterung aller Zuschauer, die in Friedberg dicht gedrängt um das Podest stehen und das Schaffen des Künstlers beobachten.

"Eis ist natürlich und hat oft die nicht fassbare Farbe blau. Wasser ist ein Lebenselement und der gefrorene Zustand ist wie alles Leben auf unserem Planeten vergänglich", so Christian Staber. Und das begeistert den Künstler.

Stabers Skulpturen werden mit geschickter Illumination zu farbverspielten, funkelnden Kunstwerken. Auf dem Wendelstein schnitt und meißelte Staber aus 4,5 Tonnen Eis einen 4,55 Meter hohen Osterhasen. Die Fernsehübertragung dieses gelungenen Weltrekordversuchs brachte Staber ein Millionenpublikum. Im Gespräch mit dem Künstler erzählt uns Christian Staber von einem seiner künstlerischen Höhepunkte aus dem vergangen Jahr: Zur Geburtstagsfeier eines Musikers habe er einen kompletten Flügel aus Eis geschnitten, so Staber. Auf den Flügel formte Christian Staber ein eisiges Saxophon, durch das in beleuchteten Kanälen gekühlte Getränke flossen.

"Hallo, Ice-Lady", grüßt Christian Staber unser myheimat-Model Laura. Laura ist begeistert von Stabers Kunstwerken und die eisige Kälte des Abends ist schnell vergessen. Mit Stabers Unterstützung macht Laura erste Erfahrungen im Umgang mit Meißel und Kettensäge. Mit der Kettensäge beginnt Staber meist die Bearbeitung der Eisblöcke, die er anschließend in Feinarbeit mit Schnitzern und verschiedenen Meißeln in einen stolzen Schwan, eine Jakobsmuschel oder in ein großes, aufgeschlagenes Buch verwandelt. Im Farbenglanz der Eisskulpturen lässt sich auf den Bildern unschwer erkennen, das Laura beim Shooting mächtig Spaß hatte.

Text und Bilder: Franz Scherer

Information:
Chritian Stabers Internetseiten
1
1 1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 01.02.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
23.273
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 14.01.2014 | 22:14  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 14.01.2014 | 23:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.