Friedberger Fasching: Ball der Junggebliebenen 2015

Friedberger Ball der Junggebliebenen 2015 - Viel gute Laune unter den Ballbesuchern neben und auf dem Tanzparkett gab es in Friedberger Stadthalle.
Friedberg: Stadthalle |

Nach dem gesellschaftlichen Highlight, dem Friedberger Ball der Margerite (myheimat berichtete) zeigte die Generation "über 50" beim ausverkauften Ball derJunggebliebenen in der Friedberger Stadthalle, dass Spaß, Frohsinn und Tanzfreude überhaupt keine Altersgrenzen kennt.

"Forever young!" - bei diesem Fest war es eine Freude so viele glückliche, gut gelaunte Paare auf dem Parkett erleben zu können. Angezogen vom Rhythmus der renommierten Tom Lorenz Band herrschte bei jeder Tanzrunde volles Haus auf der Tanzfläche. Zur Eröffnung begrüßten Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann und die 2. Vositzende des TSC Blau Weiss Rot, Blanca Eder die Ballgäste zum 28. Veranstaltungsjahr.

Mit der traditionellen Polonaise eröffneten die Tänzerinnen und Tänzer des TSC Blau-Weiß-Rot Friedberg unter der Leitung ihres 1. Vorsitzenden Michael Rathgeber den Abend und schnell schlossen sich die Ballgäste dem langen Zug durch die Stadthalle an. Freude wär zu sehen in den Augen der weiblichen Ballbesucherinnen über die schöne Rose, welche Bürgermeister Roland Eichmann als Rosenkavalier jeder Besucherin während der Polonaise überreichte.

Neben den Tanzrunden gab es viel Beifall für ein ein hervorragend zusammengestelltes Showprogramm. Christine und Thomas Langer zeigten eine Auswahl an Standardtänzen. Das Ehepaar Langer hat im März 2014 mit ihren Leistungen im Turniertanz den hervorragenden dritten Platz bei den bayerischen Meisterschaften im Latein Tanzen erreicht. Große Bewunderung gab es neben den Leistungen im Tanz auch für das bestechend schöne Turnierkleid Christine Langers.

Die Piraten der Karibik enterten im nächsten Programmpunkt die Friedberger Stadthalle. 15 Tänzerinnen und 6 Tänzer zündeten ein Feuerwerk an professionellem Showtanz, guter Laune und ausgereifter Choreografie. Für die Leistungen der Showtanzgruppe der Neusäßer Narrneusia gab es tosenden Beifall von den Ballgästen. Einen anmutigen kulturellen Akzent mit Tänzen aus Indien setzte die Bauchtanzgruppe aus dem Hause Ida Mahin. Mit ausdrucksstarken Tänzen gaben Tina Eichenseher, Andrea Crämer und Miguel Domínguez Camacho einen Einblick in die indische Tanzkunst. Viel Beifall gab es im Anschluss für den Auftritt des Friedberger ORCC. Ihr diesjähriges Motto "Das Musical" schickt die Zuschauer in die Welten von Cats, König der Löwen, Tarzan, Can Can, Grease und Dirty Dancing. Das Showprogramm bendeten Christine und Thomas Langer mit Latein-Tänzen.

Ein stets volles Tanzparkett mit gut gelaunten Tanzpaaren war die beste Visitenkarte für eine gelungene Veranstaltung. Ein ereignisreicher Ballabend mit Freude, Spaß und großem Programm und - wie in den vergangenen Jahren - ein buntes Fest auch für die Mitglieder vom "Stammtisch für Leute mit und ohne Behinderung". Zusammen mit ihren Betreuen waren alle auf der Tanzfläche und die Freude war klar zu lesen in den Augen der Menschen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens zuhause sind.
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.03.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 21.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.