Reise auf den Spuren des heiligen Martin von Tours in Ungarn

Luftaufnahme vom ****Kolping Hotel Spa & Family Resort in Alsópáhok (Ungarn) mit Restaurant, Kapelle, Wohngebäude, Park, Schwimmhalle, Kurzentrum, Freibad, Kinderspielplatz, Thermalquelle und vieles mehr.
Alsópáhok (Ungarn): Kolping Hotel**** Spa & Family Resort |

Wilhelm Hünermann hat sein Buch über den heiligen Martin mit dem Titel „Reiter der Barmherzigkeit“ überschrieben. 316/317 – also vor 1700 Jahren – ist er in Savaria, dem heutigen Szombathely in Ungarn, geboren worden. Kolping Augsburg lädt im Rahmen des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit zu einer Reise nach Ungarn vom 30. September bis zum 9. Oktober auf den Spuren dieses großen Heiligen ein.

Auf dem Programm stehen u.a.: Benediktiner-Erzabtei Martinsberg Pannonhalma; Martins Geburtsort Szombathely; Veszprem; Benediktiner-Abteikirche Tihany; „Stadt der Könige“ Székesfehérvár; Keszthely mit dem Barockschloss; Burg Sümeg. Außer eine Zwischenübernachtung im **Hotel Kolpinghaus Wien Zentral übernachtet die Gruppe täglich im ****Kolping Hotel Spa & Family Resort in Alsópáhok in der Nähe des größten europäischen Thermalsees in Héviz nur fünf Kilometer entfernt vom Plattensee. Das Kolping Hotel feiert in dieser Woche sein 20-Jähriges Bestehen. Die Reise mit dem ****Fernreisebus wird von Erwin Fath (Gersthofen) geleitet. Die geistliche Begleitung übernimmt Kolping-Diözesanpräses Alois Zeller. Buchbar ist die Reise ab einem Pauschalpreis von 994 Euro beim Kolping-Erwachsenenbildungswerk (Tel.: 0821/3443-134). Weitere Informationen im Internet: www.kolpingwerk-augsburg.de/V0986. Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2016.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.