Grenzenlos Festival 2014 war großer Erfolg!

Das Grenzenlos-Festival 2014 hat sich in seiner vierten Auflage endgültig als feste Größe in Augsburgs Kulturlandschaft erwiesen. 90000 Besucherinnen und Besucher kamen zum Festival. Im Bild Pressesprecher Jochen Mack
Augsburg: Gaswerk |

Das Grenzenlos-Festival 2014 hat sich in seiner vierten Auflage endgültig als feste Größe in Augsburgs Kulturlandschaft erwiesen: „Wir konnten mehr als 90.000 Besucherinnen und Besucher begrüßen", so Pressesprecher Jochen Mack.

Dies sei bei der Veranstaltungskonkurrenz von Kulturnacht, Fußball und zu heißen Temperaturen an Pfingsten ein sehr guter Wert. "Wichtig ist uns, dass sich hier ganz Augsburg getroffen hat und auch die vierte Auflage unseres Festivals friedlich und ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen ist.“

Alljahrlich ist das breite Angebot an Musikdarbietungen, Schauspiel, Akrobatik und Tanz ein Garant für stimmungsvolle Abwechslung und Unterhaltung während der Festivaltage. Das restlos ausverkaufte Konzert des des legendären, bayerischen Musikers, Sängers und Liedermachers Hans Söllner und sehr gut besuchte Shows von In Extremo, TAKEIFA und Bonfire zeugen von der großartigen musikalischen Stilbreite des Grenzenlos-Festivals. "Große Komplimente bekamen wir auch für die Künstler, die auf den kleinen Bühnen aufgetreten sind. Dort präsentierten sich Bands aus der Region, aber auch aus dem ganzen Bundesgebiet oder dem Ausland auf einem sehr hohen Niveau.“ so die Veranstalter.

Für eine wirtschaftliche Bilanz sei es noch zu früh, die Tendenz gehe aber dahin, dass das Festival für dieses Jahr schwarze Zahlen schreiben wird. Jürgen Strehle: „Unser Eintrittskonzept hat sich weiterhin bewährt, so dass wir für dieses Jahr einen Gewinn verbuchen werden, mit dem wir hoffentlich die Verluste aus den ersten Jahren kompensieren können.“

Allerdings zeigt auch dieses Jahr, dass das Grenzenlos-Festival ein Jahr mit extrem schlechter Witterung nicht verkraften würde. Deshalb freut sich das Veranstalterteam über die Unterschriftenaktion von kuki e.V., mit der an die Stadt appelliert wird, sich für das Festival zu engagieren: „Wir wollen keinen Zuschuss für das Festival, würden uns aber über eine Werbepartnerschaft mit den städtischen Töchtern oder über eine Ausfallbürgschaft für extrem schlechtes Wetter freuen. Das hat die Stadt ja auch beim Public Viewing der CiA zugesagt.“ Die Unterschriftenaktion haben nach zwei Tagen schon über 5.000 Leute unterstützt.

Text: Franz Scherer und Pressestelle Grenzenlos
Bilder: Franz und Sabina Scherer (alle Rechte vorbehalten)

Viele Bilder zum Festival gibt es auch unter
https://www.facebook.com/belkinger/

Information:
Grenzenlos-Festival im Internet
Appell an die Stadt Augsburg für eine Unterstützung des Grenzenlos-Festivals
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 05.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.