afa2014: 91.300 Besucher und positive Bilanz

Augsburger Frühjahrsausstellung (afa)2014 - 91.300 Besucher kamen zur bedeutendsten regionalen Ausstellung für Handel, Dienstleistung und Gewerbe
 
Augsburger Frühjahrsausstellung - Bilder von der afa2014
Augsburg: Messe Augsburg |

Die Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) war auch 2014 als bedeutende Messe für regionalen Handel, Dienstleistung und Gewerbe ein gut frequentiertes Event auf dem Augsburger Messegelände: 91.300 Besucher kamen zur afa2014, um sich zu informieren und einzukaufen, Anregungen für ein schönes Zuhause zu sammeln und um ein paar abwechslungsreiche Stunden auf Bayerisch-Schwabens „Messe der Region“ zu verbringen.

Die großartig präsentierten Informationsstände machten zusammen mit einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm für die Besucher den Bummel durch die Messehallen zum positiven Erlebnis. Aufgeteilt in Themenwelten machten Messehallen und Freigelände Lust auf einen Besuch. Das Friedberger Wittelsbacher Land machte in der Themenhalle 1 im Rahmen von Erlebnis Region Schwaben Angebote zur 750-Jahrfeier der Stadt Friedberg, Zusammen mit Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert informierte Friedbergs Bürgermeister Dr. Peter Bergmair über das Jahresprogramm zum 750-jährigen Bestehen der Stadt Friedberg und lud die Zuschauer zum Schwabentag am 21. September in die altbaierische Herzogstadt.

Unter den Besuchermagneten in Halle 1 waren neben dem Wittelsbacher Land e.V. und dem Infostand des Bezirkstags Schwaben auch Fred Rai Western City Dasing zu finden. Gleich um die Ecke war dort auch das süße Verführungsangebot aus der Friedberger Altstadtbäckerei zu finden. Hier begrüßte der Meister der süßen Verführungen Willi Weißgerber persönlich die Besucher. Ein frisches, lebendiges Bühneprogramm machte Lust auf Schauen und Verweilen in Halle 1: Neben regionaler Volksmusik und Modeschauen gab es großen Applaus für die perfekten Fertigkeiten des Feuerwehrhundes Ilvie von der Augsburger Berufsfeuerwehr.

Ein schon seit längerem festzustellender Trend hat sich auch auf dieser afa bestätigt: Für viele Messebesucher steht zunehmend die Information im Vordergrund. Sie kommen ganz gezielt, um Informationen zu sammeln und zu vergleichen. Sie legen Wert auf Qualität, schätzen zum Beispiel die große Angebotstiefe und kompetente Beratung im klassischen Investitionsgüterbereich „Bauen + Wohnen“.

Brasilien als Sonderthema der afa2014

Mit Blick auf die Fußballweltmeisterschaft 2014 hat sich die afa2014 unter dem Sonderthema Brasilien präsentiert. Egal, ob Jack Brasils Samba-Girls, die Lokalmatadore Pica Pau & brazildance oder die Salsa-Ladies Show, ob Freddy Reindls spektakuläre Fußball-Akrobatik, oder die Reptilienschau, die nicht nur für viele Kinder ein beeindruckendes Erlebnis war: Bem-vindo Brasil dürfte die temperament-vollste Schau sein, die bislang auf einer afa gezeigt wurde
Deutliche Mehrheit der Aussteller auch 2015 wieder dabei.

Letztendlich wissen die Aussteller die afa als wichtige Informations- und Verkaufsplattform zu schätzen, auch wenn die Beteiligungsergebnisse im Vergleich zum sehr guten Niveau des Vorjahres etwas abfallen, wie die repräsentative Ausstellerbefragung bestätigt:: 41 % der Aussteller freuen sich über „sehr gute“ oder „gute“ Beteiligungsergebnisse, für 37 % waren sie „befriedigend“. 68 % erwarten mindestens ein „zufriedenstellendes“ Messenachgeschäft. An der afa2015 möchten 60 % der Firmen sicher teilnehmen, weitere 33 % planen mit einer Beteiligung.

Von Seiten des Veranstalters AFAG war man angesichts des im Vergleich zum Vorjahr geringeren Zuspruchs etwas enttäuscht. Dazu AFAG-Geschäftsführer Heiko Könicke: „Mit der diesjährigen Besucherzahl bewegen wir uns innerhalb der üblichen Schwankungsbreite der letzten Jahre. Trotzdem schade, gerade mit dem diesjährigen Zugpferd Brasilien hatten wir gehofft, die Besucherzahl vom Vorjahr zumindest wieder zu erreichen. Ein Grund mehr, mit noch mehr Engagement an der weiteren Optimierung dieser für die Region so wichtigen Messe zu arbeiten.“

Vorschau: die afa2015 findet vom 11. bis 19. April statt

Text: Franz Scherer, mit Detailinformationen von der afag-Messeleitung
Redaktion: Sabina Scherer
Fotos: Franz Scherer, Sabina Scherer - alle Rechte vorbehalten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 03.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.