Gelebte Inklusion: Kino endlich auch für Blinde und Hörgeschädigte

Aichach: Cineplex Aichach | Die Themen Inklusion und Barrierefreiheit sind zur Zeit in aller Munde. Wie gelebte Inklusion aussehen kann, das können die Besucher des Aichacher Cineplex Kinos seit einiger Zeit selbst erleben.
Durch die zwei kostenfreien Apps Greta & Starks können nun auch seh- bzw. hörbeeinträchtigte Besucher Kinofilme im Multiplex genießen.

Die App GRETA enthält Audiodeskription und ermöglicht sogar blinden Zuschauern auf diese Weise einen Film zu erleben. Die Audiodeskription beschreibt in knappen Worten wichtige Elemente der Handlung, Gestik, Mimik und der dramaturgisch relevanten Umgebung. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen. Hier benötigt der Kunde lediglich Kopfhörer für sein Smartphone.

Die App STARKS ist z.B. für hörbehinderte Zuschauer. Wenn diese im Kino STARKS starten, erkennt die App den Film automatisch und die Untertitel werden einfach über das Display synchron zum Film angezeigt.
Für die Nutzung in den Kinosälen müssen die zwei verschiedenen Apps lediglich auf dem Smartphone installiert sein und der Film muss vor dem Kinobesuch vom Besucher ganz einfach in der App heruntergeladen werden.

Diese Apps sind kostenfrei. Es stehen immer einige aktuelle Filme zum Download bereit, wie z.B. zur Zeit „Monsieur Claude und seine Töchter“, „Rico, Oskar und die Tieferschatten“, „Wir sind die Neuen“ etc.. Diese werden in der App für den Kunden angezeigt und können auch unter www.cineplex.de/aichach oder im Programmflyer nachgesehen werden.
Die Nutzung von Greta & Starks ist für den Kunden in allen Sälen möglich.

Weitere Infos zu diesem Angebot finden Sie unter http://www.gretaundstarks.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.