Anzeige

Augenreisen- ins fantastische Reich der Schatten – TalentCAMPUS zeigt Ergebnisse

Maria-Theresia Kugelmann-Schmid präsentiert die Ergebnisse des talentCAMPUS 2018 (Foto: Bernhard Schmid, Bobingen)
 
Schattenspiel im Klostermühlenmuseum (Foto: Bernhard Schmid, Bobingen)
Thierhaupten: Klostermühlenmuseum | Mit Stolz auf die besonderen Leistungen der jungen Teilnehmer*Innen präsentiert Maria-Theresia Kugelmann-Schmid die Ergebnisse des im Sommer 2018 kulturpädagogisch ausgerichteten Ferienprogramms „TalentCAMPus“ im Klostermühlenmuseum.
Bei einer kleinen Abschlussfeier wurden am 21. Oktober die Fotografien und Spielgeschichten an der Schattenbühne vorgestellt.

Augenreise und Motivsuche

12 Kinder und 8 Jugendliche nahmen teil, die nun abschließend eine CD mit Impressionen ihrer kreativen Werke überreicht bekamen. Zusammen mit den Dozenten gingen die jungen Forscher während der Ferienwoche im August auf „Augenreise“. Sie spürten interessanten Lichteinfällen und Schattenwürfen in und um die historischen Gemäuer der Mühle auf. So ging es zunächst darum die persönliche Wahrnehmung zu erweitern und zugleich für die gezielte Suche nach geeigneten Motiven zu sensibilisieren.

Michael Endes Geschichte inspirierte

Ein eigenes Schattentheater wurde gebaut und eine Geschichte dazu selbst erfunden. Als Anregung hörten die Kinder zunächst Michael Ende`s Geschichte: „Ophelias Schattentheater“. Darin hat das alte Fräulein Ophelia, das ihr Leben lang als Souffleuse in einem kleinen Theater gearbeitet eine wunderbare, fantasievolle Begegnung mit Schatten. Nach der letzten Vorstellung allein dort zurückgeblieben entdeckt sie einen herrenlosen Schatten und nimmt sich dessen an. Unter den Schatten spricht sich das herum und nach und nach kommen immer mehr der scheinbar unheimlichen Wesen auf sie zu. Ophelia nimmt sie alle auf. Um die Schatten zu beschäftigen, bringt Ophelia ihnen all die großen Komödien und Tragödien bei, die sie selbst zwischenzeitlich auswendig kann.

eigene Schattenwelten erfinden

Ab hier nahmen die TalentCAMpus-Teilnehmer die Geschichte in die eigene Hand und komponierten, inszenierten, probten dazu einen eigenen Fortgang der Geschichte. Die Figuren zu bauen und sich tolle individuelle Geschichten von Geistern, Giraffen, ja sogar FCA-Spielern …. auszudenken war ein anspruchsvolles „Spiel“, ein Eintauchen in Schattenwelten. Eigene Storyboards gemeinsam im Team zu entwickeln und das „Fantastische“ dann an den eigens dafür aufgebauten Schattenbühnen in druckvolle Bildszenen zu verwandeln, ließ die Woche wie im Flug vergehen.

hochkreative Ferienwoche zu 100% kostenfrei

Die Eltern der Kinder, die an der Präsentation teilnahmen waren begeistert von den Ergebnissen der hochkreativen Woche.
Der talentCAMPUS des Dt. Volkshochschulen Verbandes (DVV) ist ein regionales Kooperationsfeld der VHS Augsburger Land, der BILDARIUM-Schule der Phantasie gGmbH und des Klostermühlenmuseums gGmbH.
Die TalentCAMPUS-Woche ist für die Teilnehmer einschließlich Verköstigung dank Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aus dem Programm: Kultur macht stark, zu 100% kostenfrei. In Folge dann das dritte mal am Mühlenmuseum wird in den Sommerferien 2019 der TalentCAMPUS wieder eingeplant.

Klostermühlenmuseum Thierhaupten
Franzengasse 21
86672 Thierhaupten
Tel. 08271-5349 (Info)
Email: info@klostermuehlenmuseum.de
www.klostermuehlenmuseum.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 01.12.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.