Wasserstelle

1 Bild

Ich sehe Dich 1

Dieter Goldmann
Dieter Goldmann | Gifhorn | am 15.09.2020 | 52 mal gelesen

Gifhorn: Mühlenmuseum | Schnappschuss

1 Bild

Bitte vergesst die Tiere, bei dieser Trockenheit, nicht

Siggi Becker
Siggi Becker | Langenfeld | am 18.07.2019 | 50 mal gelesen

Dieser Sommer ist zwar nicht ganz so heiß wie der letzte aber genau so trocken. Wildlebende Tiere haben es schwer an Wasser zu kommen. Ich habe einige Wasserstellen in meiner Nachbarschaft, aber auch im Garten (Bild), eingerichtet. Oben Schale mit Steinen für Fluginsekten. Die Wanne für Vögel und die Schale unten rechts für Igel Mäuse und Co. Jeder kann etwas für die Kleinlebewesen tun und ich bitte euch darum.

1 Bild

Ein Buchfink, an der Wasserstelle. 7

Frank Kurpanik
Frank Kurpanik | Burgdorf | am 16.03.2019 | 135 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Ein ausgemusterter Bistro-Teller auf unserem Balkon wird von den Vögeln gerne als Wasserstelle und als Badewanne genutzt. 7

Eberhard Weber
Eberhard Weber | Laatzen | am 22.02.2015 | 139 mal gelesen

Jeden Tag wird das Wasser ausgewechselt, und das ist dann auch nötig - besonders die Amseln baden wie die Wilden! Alles im Umkreis von einem halben Meter wird "mitgebadet"...;-)

1 Bild

Drei Freunde an der Bar 18

Bernd & Lukas Hons
Bernd & Lukas Hons | Hofgeismar | am 24.09.2012 | 226 mal gelesen

Hofgeismar: Tierpark Sababurg | Schnappschuss

20 Bilder

Kleiner Steingarten ganz groß ! 25

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 12.07.2012 | 571 mal gelesen

Wo vor nicht langer Zeit nur Müll und Brombeeren zu sehen waren,legte ich nach und nach einen Steingarten an,der seit diesem Jahr eine 2te Wasserstelle hat. Auch hier legte ich jeden Stein-gesammelt in der Umgebung,über sehr lange Zeit hinweg- einfach nach Gefühl an & hin,so entstand diese urige Ecke,begrünt mit Pflanzen,die ich auf der wilden Wiese fand,als Ableger geschenkt bekam oder-wie bei den Kräutern die unauffällig...

3 Bilder

Wasser für Tiere - die Frühjahrsdürre

Wolfgang Fabisiak
Wolfgang Fabisiak | Hemmingen | am 08.05.2011 | 534 mal gelesen

Für viele Menschen ist das schöne Wetter der letzten Wochen nach dem langen Winter genau das, wonach sie sich viele Monate gesehnt haben. Für die Landwirtschaft und für die Wildtiere, insbesondere auch Igel, hat es aber entscheidende Nachteile, es gibt zu wenig Wasser und als Folge davon auch zu wenig Nahrung. Der lange Winter tut ein Übriges, die Igel. die ihn überlebt haben, sind zum Teil sehr klein, abgemagert und...

1 Bild

Anton, Teil 88 (Abendessen) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 18.05.2010 | 259 mal gelesen

Als Antons Menschen Ende August bis Anfang September 1998 in Urlaub waren, wir Anton jeden Morgen weckten und am Abend wieder in seine Wohnung ließen, bekam er natürlich auch bei uns etwas zu Essen. Wir haben einen Teller und einen Wassernapf in den Durchgang vom Esszimmer ins Wohnzimmer gestellt und eine große Ladung Brekkies in den Teller gelegt. Anton hat den Teller sofort entdeckt, ist aber zuerst daran vorbei...

1 Bild

Anton, Teil 62 (Trinken kann gefährlich sein!)

B Göpfert
B Göpfert | München | am 20.04.2010 | 121 mal gelesen

Fotos von Anton beim Trinken hab ich zwar an die 100, aber das Bild vom 21. Oktober 1999 gefällt mit deshalb besonders gut, weil es Antons akrobatische Leistung dokumentiert. Es hatte seit ein paar Tagen nicht geregnet, weshalb das Regenfass nur noch halb voll war. Wie man auch deutlich an der knochentrockenen Schnur, die rechts in das Fass hängt, erkennt. Die Schnur hängt von der Dachrinne des Vordachs vom Nachbarhaus...

12 Bilder

Die Wasserhähne von Polop. 12

Ingeborg Behne
Ingeborg Behne | Barsinghausen | am 13.03.2010 | 610 mal gelesen

Polop (Spanien): Wasserstelle Polop | Es ist schon schön,die grosse Wasserstelle mit seinen vielen Wasserhähnen in Polop anzusehen, Jede Stadt hat ihr Wappen über dem Hahn,welches aus Fliesen gemacht ist.Hier gibt es noch reines Quellwasser zu holen,was auch von den Einheimischen sowie anderen Leuten gern genommen wird. Oft sieht man sie Behälter und Flaschen mit dem guten frischen Wasser füllen,um es mit nach Haus zu nehmen.

1 Bild

Anton, Teil 5 (Brackwasser) 6

B Göpfert
B Göpfert | München | am 08.03.2010 | 237 mal gelesen

Katzen mögen kein frisches Wasser. Aber sie lieben Brackwasser! Es darf jedoch nicht zu faulig schmecken, sollte aber hinreichend lange abgestanden sein, damit sich darin Algen gebildet haben. Zusätzlich muss die Wasserstelle mehrere Meter vom Futterplatz entfernt sein. Umso erstaunlicher ist es, dass die Industrie immer noch Katzenfutternäpfe anbietet, bei denen eine Schale für Futter direkt an eine Wasserschale...