UNESCO Weltnaturerbe

6 Bilder

Die Eder bei EDERTAL-Bergheim 5

Günter Willi Glietsch
Günter Willi Glietsch | Edertal | am 17.06.2018 | 145 mal gelesen

Edertal: Bergheim | Die EDER entspringt im Rothaargebirge und wird im Landkreis Waldeck-Frankenberg zu einem der größten Seen Deutschlands gestaut. Nach dem Verlassen des Stausees mündet sie bei EDERMÜNDE in die FULDA. Der Fluss ist in großen Teilen naturbelassen und bietet auf seiner gesamten Länge wunderbare Gelegenheiten um Urlaub zu machen und die Seele baumeln zu lassen. Für jeden Naturliebhaber gibt es unzählige Möglichkeiten zur...

Bildergalerie zum Thema UNESCO Weltnaturerbe
13
13
13
13
9 Bilder

MyHeimat - Treffen in Augsburg 2016 16

R. S.
R. S. | Augsburg | am 20.05.2016 | 247 mal gelesen

Augsburg: Königsplatz | Pfingstwochenende mit mH in Augsburg 2016 Bei den stundenlangen Streifzügen durch diese interessante geschichtsträchtige Stadt haben wir keine nassen Füße bekommen, obwohl man unweigerlich allein durch die vielen Kanäle, den historischen Wassertürmen, kleinen Wasserkrafträdern und den zahlreichen Brunnen auf den großen Plätzen der Stadt sogleich auch auf das aktuelle Anliegen der Stadt Augsburg stößt, die sich mit den...

1 Bild

Gellershausen i. Wesetal (12.04.2015) 5

Günter Willi Glietsch
Günter Willi Glietsch | Edertal | am 13.04.2015 | 49 mal gelesen

Edertal: Gellershausen | Schnappschuss

42 Bilder

Zwischen Jadebusen und Wesermündung: Die grüne Halbinsel Butjadingen 20

Shima Mahi
Shima Mahi | Butjadingen | am 10.06.2014 | 856 mal gelesen

Butjadingen: Eckwarderhörne | Zwischen Jadebusen und Wesermündung erstreckt sich die Halbinsel Butjadingen, die zur Region Wesermarsch gehört. Der weite Blick geht über die grüne Marschlandschaft, die zum Meer hin durch Seedeiche vor Sturmfluten geschützt ist. Zwischen Deich und Meer liegen die Salzwiesen, die unzähligen Seevögeln eine Heimat bieten. Das Butjadingen umgebende Wattenmeer gehört seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Wer absolute Ruhe sucht,...

84 Bilder

Mit Gisela und den Guides Miro und Marina von Olivari zu den Plitvicer Seen 1

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 09.06.2014 | 269 mal gelesen

Plitvička Jezera (Kroatien): . | „Auf geht es zu den Plitvicer Seen schöner Mann“ sagte ich lachend an diesem regnerischen Morgen kurz vor 8:00 Uhr zu Miro von Olivari. Regen kann uns ja nichts anhaben, wenn wir in dieses Paradies fahren. Pünktlich um 8:00 Uhr ging es denn auch los. Wir verließen die Insel über die Krk-Brücke und bogen auf dem Festland Richtung Split ab. Auf der Magistrale, die zwischenzeitlich wunderbar ausgebaut wurde, ging es...

12 Bilder

9. Nationalparkfest & Welterbetag 4

Aniane Emde
Aniane Emde | Frankenau | am 02.06.2013 | 312 mal gelesen

Frankenau: Fahrentriesch | Unter dem Motto "Gemeinsam feiern" fand heute das 9. Nationalparkfest zusammen mit dem Welterbetag im Nationalpark Kellerwald-Edersee statt. Ein Festprogramm gab es dabei am Fischhaus "Banfe" und am Fahrentriesch bei Altenlotheim. Meine Bilder sind am Fahrentrisch entstanden. Vom Wanderparkplatz aus hat man gleich am Anfang einen guten Blick auf den Ort Altenlotheim. Rechts beginnt der Heide-Erlebnispfad, der durch seine...

1 Bild

Im Reich der urigen Buchen - Beamerschau von Manfred Delpho 5

Aniane Emde
Aniane Emde | Korbach | am 29.10.2012 | 336 mal gelesen

Korbach: Bürgerhaus | Erleben Sie die „Faszination Wildnis“ unseres Nationalparks Kellerwald–Edersee in einer Beamer-Schau von Manfred Delpho. Der Referent, in 2002 ausgezeichnet als Naturfotograf des Jahres, beleuchtet Geschichte und Geologie des Buchenwaldes und gewährt Einblicke in die Rückzugsgebiete der scheuen Waldtiere wie Schwarzstorch, Wildkatze oder Baummarder. Auch Raufußkauz, Uhu und Kolkrabe gehören neben vielen anderen Vogelarten,...

25 Bilder

Tage in Ostfriesland (Teil 2) 30

Heidi K.
Heidi K. | Langeoog | am 13.09.2012 | 937 mal gelesen

Langeoog: Insel | AN DER NORDSEEKÜSTE "Klare, reine Nordseeluft, schneeweiße Wolken, ein blauer Himmel, grenzenlose Natur, Seehunde und das Wattenmeer vor der Haustüre".... so verführerisch klingt die Werbung für Ostfriesland, mit seinen dazugehörigen Inseln. Für uns und unsere Busmannschaft stand am Ende der Reise die Insel LANGEOOG auf dem Plan. Also, Anfahrt aus dem Oldenburger Land, dann rauf auf die Fähre und rüber zur Insel....

46 Bilder

Nordfriesland für Liebhaber (Teil 1) 21

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 22.04.2012 | 456 mal gelesen

Föhr : Frieseninsel i.d. Nordsee | Urlaub auf der Nordfriesischen Insel Föhr. Föhr ist nicht nur die zweitgrößte Nordseeinsel Deutschlands, sondern auch die traditionelle Heimat der Friesen. Kilometerlange weiße Sandstrände, dazu eine einmalig grüne Naturlandschaft und ein mildes, vom Golfstrom begünstigtes Seeklima, wird den Urlaubsgast für immer für sich einnehmen. 8600 Insulaner verteilen sich auf 11 Friesendörfer, viele davon wie aus dem Märchenbuch...

24 Bilder

Blatten, im Lötschental (Wallis) in der Schweiz.....

Günter Hoolmann
Günter Hoolmann | Bad Arolsen | am 14.03.2012 | 384 mal gelesen

Blatten (Schweiz): Alpen | Ein kleiner Ort - Blatten - da gibt es viel zu sehen! Nicht nur hohe Berge, Gletscher, Wälder, Täler, und Holzhäuser. Da gibt es auch "Tschäggätta" das sind verkleidete Menschen mit Masken, in den gruseligsten Gestalten. Kleine Holzhütten als Speicher für Getreide die auf flache Steinplatten gebaut wurden, zum schutz gegen Ratten und Mäuse. Das Edelweiß wächst an vielen Stellen.

49 Bilder

Natur-PARADIES GALÁPAGOS: WELTNATURERBE nicht mehr gefährdet? 4

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 03.08.2010 | 2998 mal gelesen

Zu Charles DARWINs 200. Geburtstag im Jahr 2009 die Galápagos-Inseln erleben – was gab es Schöneres: Die Galápagos-Inseln sind eines der letzten wirklichen Naturparadiese der Erde und ein Traumziel für jeden Naturliebhaber. Als ein „Laboratorium der Stammesgeschichte" bezeichnete Charles DARWIN die Galápagos-Inseln, die er 1835 auf seiner berühmten Reise mit der „H.M.S. Beagle" kennen gelernt hatte und die für seine...

7 Bilder

Pamukkale – einzigartige Kunstwerke aus Wasser und Calziumcarbonat 2

Uta Kubik-Ritter
Uta Kubik-Ritter | Uetze | am 29.01.2009 | 384 mal gelesen

Pamukkale – die „Baumwollburg“. Und zu einer Burg gehören Kunstwerke der Menschen, die unvergänglich sind. Oder auch Kunstwerke, die die Natur geschaffen hat wie diese Kalksinterterrassen. Einzigartig arangiert von den Kräften der Natur und in Farben, die harmonischer nicht sein können. Diese Kalksinterformationen sind viele Tausend Jahre alt, aber erst unsere moderne Welt hat dem Travertin seinen hellen Farbton...