Umlage

Hintergrund: Rentenfinanzierung 1

Hermann Müller
Hermann Müller | Einbeck | am 14.02.2015 | 180 mal gelesen

Alle paar Monate verbreitet die Presse neue Meldungen über eine Änderung der Leistungen unserer gesetzlichen Rentenversicherung sowie über die zu erhebenden Beiträge. Unsere gesetzliche Rentenversicherung geht uns alle an. Rechtlich ist sie im Sozialgesetzbuch VI (SGB VI) geregelt, daher gesetzliche Rentenversicherung. Träger unserer gesetzlichen Rentenversicherung ist die „Deutsche Rentenversicherung“. Betroffen sind rund 85...

4 Bilder

EEG - Industrieprivilegien kosten reguläre Arbeitsplätze. DIE LINKE Kirchhain und Stadtallendorf informiert. 1

Walter Munyak
Walter Munyak | Kirchhain | am 21.01.2014 | 162 mal gelesen

Kirchhain: DIE LINKE Ortsverband | "Die unberechtigten Industrieprivilegien bei der EEG-Umlage müssen umgehend gestrichen werden", fordert Martin Schirdewan, Mitglied des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE. Er erklärt weiter: Es muss endlich Schluss damit sein, dass sich Unternehmen durch die Umwandlung regulärer Arbeit in Leiharbeit Stromrabatte erschleichen. Diese Gesetzeslücke im EEG muss geschlossen werden. Die Anzahl der von der EEG-Umlage...

Geplantes Einfrieren der EEG-Umlage IHK-Schwaben begrüßt Vorstoß von Umweltminister Peter Altmaier

IHK Schwaben
IHK Schwaben | Günzburg | am 30.01.2013 | 136 mal gelesen

Die IHK Schwaben begrüßt die Forderung von Bundesumweltminister Peter Altmaier, die EEG-Umlage für zwei Jahre nicht zu erhöhen. Denn: Mit der – wenn auch nur vorübergehenden –Deckelung der EEG-Umlage auf 5,28 Cent erfüllt Altmaier eine fünf Jahre alte Forderung der Vollversammlung der IHK Schwaben. „Die Höhe dieser Umlage hat im Jahr 2013 ein Maß erreicht, das vor allem die produzierenden Betriebe in Bayerisch-Schwaben...

3 Bilder

Die Grünen begrüßen die Erstellung eines Solarkatasters für Isernhagen 11

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 29.12.2011 | 426 mal gelesen

Auf der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres wurde vom Rat die Erstellung eines Solarkatasters beschlossen. Es war ein Antrag der Grünen, der fast einstimmig vom Rat gebilligt wurde. Mit dem Solarkataster soll die Anzahl der Photovoltaikanlagen in Isernhagen deutlich erhöhen werden. Heute ist bereits eine Vielzahl von Solarstromanlagen durch (1) die Gemeindewerke Isernhagen (GWI) auf den öffentlichen Gebäuden installiert....

1 Bild

Stromkunden können durch angemessene Bewertung der Photovoltaik entlastet werden 1

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 03.11.2010 | 266 mal gelesen

Gerade ist eine Gegenstudie zum Horrorszenario der Stromindustrie (vgl. http://www.myheimat.de/berlin/politik/wirklich-strompreiserhoehung-aufgrund-von-solaranlagen-wer-boeses-dabei-denkt-d946236.html) erschienen, die ich hiermit interessierten Lesern zur Verfügung stelle: Phoenix Solar AG: - Phoenix Solar fordert Änderung der Umlageberechnung nach EEG zur Kostenentlastung der Stromverbraucher - Börsenpreise...