TerraZoo Rheinberg

1 Bild

Östliche Diamant-Klapperschlange 9

Armin von Preetzmann
Armin von Preetzmann | Rheinberg | am 18.03.2019 | 87 mal gelesen

Rheinberg: Terrazoo | Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema TerraZoo Rheinberg
15
14
12
10
1 Bild

Bartagame 9

Armin von Preetzmann
Armin von Preetzmann | Rheinberg | am 14.03.2019 | 79 mal gelesen

Rheinberg: Terrazoo | Schnappschuss

1 Bild

Grüner Leguan 10

Armin von Preetzmann
Armin von Preetzmann | Rheinberg | am 12.03.2019 | 85 mal gelesen

Rheinberg: Terrazoo | Schnappschuss

5 Bilder

Einheimische Schlangen im Terrazoo Rheinberg. 9

Uwe Norra
Uwe Norra | Rheinberg | am 12.09.2012 | 3038 mal gelesen

Rheinberg: Terrazoo | In Deutschland gibt es fünf heimische Schlangenarten. Ein sechstes schlangenähnliches Tier, die Blindschleiche, gehört aber zu den Eidechsen. In freier Natur wird man selten das Glück haben, einem dieser sehr scheuen Reptilien zu begegnen. Am ehesten gelingt das noch mit der harmlosen Ringelnatter, die ich hier nicht vorstellen kann, da ich keine Bilder davon habe. Die anderen vier Schlangenarten konnte ich gestern im...

Der Terrazoo in Rheinberg

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Rheinberg | am 16.01.2012 | 115 mal gelesen

Rheinberg: Terrazoo | Der Terrazoo Rheinberg liegt im Rheinberger Stadtteil Winterwick. Wer die örtliche Feuerwehr und die umfangreichen Gebäude des Deutschen Roten Kreuzes sieht, daß er bei der Anreise auf dem richtigen Wege ist. Der Terrazoo zeigt nach eigenen Angaben über 80 verschiedene Tierarten; die Terrarien und Landschaftsgehege sind demzufolge natürlich mit lebenden Pflanzen und Tieren eingerichtet. Giftige und ungiftige Schlagen und...

11 Bilder

TerraZoo Rheinberg

Katrin Feussner
Katrin Feussner | Marburg | am 17.06.2011 | 349 mal gelesen

Seit über 10 Jahren bietet der TerraZoo im Niederrheingebiet aufregende, spaßige und lehrreiche Angebote für unsere Freizeit. Man kann hier vieles zum Thema Reptilien erfahren und einige sehr schöne, aber auch hochgiftige Exemplare bewundern. Mitarbeiter nehmen sich gerne Zeit und geben Erklärungen zu den Tieren ab oder machen die Besucher auf seltene Ereignisse aufmerksam. So ging es auch mir. Ein sehr netter Mitarbeiter kam...