st-annen-straße

6 Bilder

Kunstbetrachtung: Der Lübecker St.-Laurentius-Altar

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 28.03.2016 | 112 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Das St.-Annen-Museum bietet durch seine umfangreiche Sammlung einen Überblick über die kirchliche Kunst des Mittelalters vom 13. bis 16. Jahrhundert. Durch die 28 Altäre mit lokalem Bezug stellt das Museum insbesondere die sakrale Kunst als Zeugnis der facettenreichen Lübecker Kulturgeschichte heraus. Zu den beachtenswerten Schnitzaltären der Sammlung gehört der St.-Laurentius-Altar von 1522, ein Doppelflügelaltar aus der...

8 Bilder

Holzwürmer, Schimmel, Temperaturschwankungen stoppen nicht vor Heiligenfiguren

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 01.03.2016 | 33 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Unübersehbar sind die Schadensbilder und Alterungszustände der mittelalterlichen Heiligenfiguren, die im St.-Annen-Museum gezeigt werden. Bereits ohne Lupenbrille fallen die Risse an den Kunstwerken auf, die Farbabblätterungen, die Verunstaltungen. Viele Verletzungen sind zwar ursprünglich schon durch den liturgischen Gebrauch im Kirchenraum entstanden, dann aber machten Klimaschwankungen, Lichteinwirkungen,...

14 Bilder

In der Lübecker Kunsthalle: Bemerkenswerte und beeindruckende Werke des Künstlers Ken Aptekar 2

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 28.02.2016 | 81 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Großformatige Ölbilder des amerikanischen Konzeptkünstlers Ken Aptekar präsentiert die Lübecker Kunsthalle St. Annen in einer Ausstellung, die den Titel „Nachbarn“ trägt und in der es um das Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen in der Stadt geht. Ken Aptekar besuchte 2006 Lübeck und war davon beeindruckt, dass das ehemalige St.-Annen-Kloster von 1515 (heute die Kunsthalle) und das Grundstück der im 19....

1 Bild

Der prunkvollste aller Lübecker Schnitzaltäre

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 24.01.2011 | 697 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Die größte Sammlung spätmittelalterlicher Schnitzaltäre aus der Zeit um 1500 befindet sich in Lübeck, in der einstmals größten Handelsmetropole im norddeutschen Raum. Wer die Stadt besucht, sollte sich im St.-Annen-Museum unbedingt die Zeit nehmen, die sakralen Exponate aus den Lübecker Kirchen zu betrachten. Die Altäre stammten aus Werkstätten, die einst das gesamte Ostseegebiet belieferten. Ein Meisterwerk...

4 Bilder

Selbstporträts: In welcher Rolle wollten die Künstler gesehen werden?

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 20.01.2011 | 437 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | 2005 verstarb die Kunstsammlerin Leonie Freifrau von Rüxleben, die als Getreidemaklerin in Hamburg eine Vielfalt von Selbstporträts zusammengetragen hatte. Aus dieser Sammlung präsentierte die Lübecker Kunsthalle zum fünften Mal eine Auswahl von 66 Selbstbildnissen von 38 Künstlern, von bekannten Künstlerpersönlichkeiten wie Bruno Bruni, Marc Chagall, Loves Corinth, Salvador Dali oder Otto Dix, aber zu entdecken waren auch...

2 Bilder

Die Synagoge in der St.-Annen-Straße

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 18.01.2011 | 557 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Die sich im schlichten Äußeren präsentierende Synagoge in der St.-Annen-Straße ist eine der wenigen in Deutschland, die die Zeit des Nationalsozialismus überstanden hat. Sie wurde in der jüngeren Vergangenheit über die Stadtgrenzen hinaus durch die beiden von rechtsradikalen Jugendlichen in den Jahren 1994 und 1995 verübten Brandanschläge bekannt, bei denen jeweils Sachschäden entstanden. 1880 entstand die Synagoge, ein...

2 Bilder

Doppelflügelaltar zum Thema "Gregorsmesse"

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 16.01.2011 | 612 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Die "Gregorsmesse" war als Bildtyp des späten Mittelalters am Niederrhein, in der norddeutschen Tiefebene, besonders im Lübecker Raum, anzutreffen. Die Verbreitung des Themas entlang der alten Hanse-Handelsstraßen erreichte besonders Zünfte, Gilden, Bruderschaften, im norddeutschen Raum hauptsächlich aber die Fronleichnamsbruderschaften und Totengilden in einer zunehmend bürgerlicher werdenden Gesellschaft. Die...

3 Bilder

Ein typischer „Warhol“ in Lübeck ausgestellt

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 15.01.2011 | 367 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Ob auf Postkarten oder Porzellantellern – das Lübecker Hostentor ist nach wie vor ein begehrtes Souvenir-Motiv, das der Werbung als unverwechselbares Zeichen der Hansestadt, der Tradition und des städtischen Selbstbewusstseins dient. Doch es gibt eine Darstellung des Holstentors, die den einstigen historischen Hintergrund des Gebäudes und seiner Funktion verschwinden lässt und das bekannteste Bauwerk Norddeutschlands zu...

Ähnliche Themen zu "st-annen-straße"
8 Bilder

Klöppel, Kreuze und Klistiere

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Lübeck | am 13.01.2011 | 967 mal gelesen

Lübeck: St.-Annen-Straße | Auf den ersten Blick sieht es so aus, als seien die Brieföffner, Zigarettenspitzen, Rosenkränze, Würfel, Flohfallen, Fächer und Tanzkarten aus kostbarem und seltenem Elfenbein angefertigt worden. Doch bei einer genaueren Betrachtung der filigranen Arbeiten mit einer Lupe zeigt die Oberfläche eine Porenstruktur von Knochen, zumeist von Rinderknochen. Kaum jemand weiß noch, dass Knochen einst ein vielseitiger Werkstoff...