Rolf Wiegand

2 Bilder

17 angehende Waffenbesitzer absolvieren erfolgreich die Sachkundeausbildung bei der Schützengemeinschaft Mühlheim-Dietesheim

Thomas Baier
Thomas Baier | Hanau | am 10.10.2017 | 344 mal gelesen

Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Mitglied in einem Schützenverein kann jeder werden, um legal Waffen erwerben und besitzen zu dürfen, hat der Gesetzgeber ein paar Voraussetzungen geschaffen. Zunächst einmal muss man min. 12 Monate Mitglied in einem Schützenverein sein und in dieser Zeit min. 18-mal mit erlaubnispflichtigen Waffen geschossen haben. Als nächstes steht für den angehenden Waffenbesitzer die Sachkundeausbildung mit einer Prüfung an. Diese...

1 Bild

Wieder Sachkundeausbildung bei den Dietesheimer Schützen

Thomas Baier
Thomas Baier | Hanau | am 20.08.2016 | 102 mal gelesen

Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Die Schützengemeinschaft Mühlheim-Dietesheim bietet Ihren Mitgliedern und allen interessierten Sportschützen Deutscher Schießsportverbände (DSB, BDS, DSU und BDMP) einen Waffensachkundelehrgang an. Dieser Lehrgang nach § 7 WaffG ist Voraussetzung für die Erlangung einer Waffenbesitzkarte (WBK). Der Lehrgang findet unter Leitung von Rolf Wiegand am 17.09. von 09:00 - 16:00 im Schützenhaus der Schützengemeinschaft...

1 Bild

Parlamentspräsident Wieland (SPD) wirbt für Homosexuelle

Petra Ostrowsky
Petra Ostrowsky | Berlin | am 16.06.2013 | 356 mal gelesen

Ronald Lässig berichtet. Der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses Ralf Wieland (SPD) hat sich am Nachmittag auf dem schwul-lesbischen Straßenfest in der Hauptstadt für die Interessen Homoxexueller eingesetzt. Am Stand der sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaft für Schwule und Lesben (Schwusos) verteilte Wieland Flugblätter und suchte das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern. Alle Menschen in der Gesellschaft hätten...

3 Bilder

SPD Berlin gedenkt homosexueller Opfer - Ronald Lässig berichtet 1

Petra Ostrowsky
Petra Ostrowsky | Berlin | am 15.06.2013 | 430 mal gelesen

Die SPD hat am Nachmittag in Berlin an die homosexuellen Opfer der Nazidiktatur erinnert. Bei der Veranstaltung am Mahnmal im Stadtteil Schöneberg rief Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler dazu auf, die Vergangenheit nicht zu vergessen. Die Zivilgesellschaft müsse sich radikalen Bestrebungen einzelner entschieden entgegenstellen. Die Bezirksverwaltung sei stets Ansprechpartner, wenn es darum gehe, die Diskriminierung von...