Marion Schmid

1 Bild

Eine Ellgauerin lässt Brunnen bauen 2

Rosmarie Gumpp
Rosmarie Gumpp | Ellgau | am 22.12.2020 | 80 mal gelesen

Der 4. Brunnen ist finanziert Schade, dass man ihr Lachen unter der Maske nur erahnen kann. Marion Schmid erhielt aus den Händen von Peter Vogl von Vogl Druck in Ostendorf 1000 Euro für ihren Rainbow-Stiftungsfonds. Im Jahre 2014 gründete sie unter dem Dach von World Vision ihre eigene Stiftung. Zwischenzeitlich ließ die emsige Geschäftsfrau aus Ellgau vier Brunnen für die Armen bohren, die bereits finanziert sind. Obwohl in...

1 Bild

Eine Frau mit einem großen Herzen 2

Rosmarie Gumpp
Rosmarie Gumpp | Ellgau | am 22.12.2020 | 84 mal gelesen

Ellgau: rogu Die Ellgauerin Marion Schmid sorgt seit vielen Jahren engagiert dafür, dass Menschen in Afrika mit sauberem Trinkwasser versorgt werden. In liebevoller Handarbeit stellt sie Engel-Charms und Herzchenanhänger her und trägt die Materialkosten selbst. Viele Geschäfte mussten wegen Corona schließen, in denen Marion Schmid ihre kleinen Kunstwerke gegen eine Spende anbot. Ganz aktuell stehen ihre „Botschafter für...

1 Bild

Ein großzügiges Geschenk 1

Rosmarie Gumpp
Rosmarie Gumpp | Ellgau | am 29.12.2018 | 172 mal gelesen

Eine Spende für einen guten Zweck Ostendorf: rogu Marion Schmid aus Ellgau strahlt über das ganze Gesicht. Soeben erhielt sie aus den Händen von Peter Vogl, Chef von Vogl Druck in Ostendorf, einen symbolischen Scheck über 1000 Euro überreicht. Somit ist Firmenchef Peter Vogl am Bau des Brunnens in Magunga (Kenia) als Brunnenbauer beteiligt. Marion Schmid gründete im Jahre 2014 unter dem Dach von World Vision ihre eigene...

8 Bilder

Ein großes Herz für die Ärmsten 3

Rosmarie Gumpp
Rosmarie Gumpp | Ellgau | am 02.12.2018 | 234 mal gelesen

Marion Schmid will die Welt ein wenig verbessern Von Rosmarie Gumpp Ellgau: Marion Schmid ist eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Die Ellgauer Geschäftsfrau gründete im Jahre 2014 unter dem Dach von World Vision ihre eigene Stiftung, den Rainbow Stiftungsfonds. Er soll Menschen in den ärmsten Ländern der Erde helfen und ein wenig Hoffnung schenken. Ihre ersten Projekte wurden bereits erfolgreich umgesetzt. In...

4 Bilder

Ellgauer Stiftungsgründerin besucht ihr Projekt und Patenkind in der Domikanischen Republik

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 21.03.2016 | 151 mal gelesen

Patenkind- und Projektbesuch Dajabón – Dominikanische Republik im Februar 2016 Patenkindbesuch ja oder nein? Diese Frage stellte ich mir oft. Wie wird ein solcher Besuch vom Patenkind und seiner Familie gesehen? Wie fühlen sich die Menschen dabei? Ist es tatsächlich Freude, diesen Paten vom anderen Ende der Welt einmal kennenzulernen, oder eher eine Pflichtveranstaltung? Die motivierenden Gespräche mit den netten...