Kletterkoppe

2 Bilder

Stadtteil Hüddingen mit Ortsteil Dülfershof am 12.06.2016

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 12.06.2016 | 64 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | Heute war seit "langer Zeit" mal wieder der Lauf der 8, um Kletterkopf und Bilsenberg auf unserem Frühwanderprogramm. Vom Parkplatz "Auf dem Schlag" führt der Weg immer "rechtsrum" um die beiden Heimatberge auf einem schönen Höhenwanderweg ohne nennenswerte Steigungen, für uns mittlerweile das was wir suchen!

9 Bilder

Im Revier 2

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 20.09.2015 | 66 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | Die Fahrt "ins Revier" wurde uns zunächst verwehrt! Ein schwerer Verkehrsunfall gebot uns, zurück und dann über eine andere Strecke zum Ziel zu gelangen. Die bekannte 8 um Kletterkopf und Bilsenberg führte uns durch langsam herbstlich werdenden Wald bis zum Dülfershof und wieder zurück.

6 Bilder

"In der Kletter"

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 09.08.2015 | 85 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | „Das waren noch Zeiten“ hört man oft von den älteren Generationen, manch einer mag es schon gar nicht mehr hören! Doch heute musste ich wieder daran denken, als ich mal wieder nach längerer Zeit einen altbekannten Weg besuchte. Direkt oberhalb des Dorfs, in/an der Kletter, der Berg, der unserem Namen seinen „Beinamen“ gab, um mehrere Gleichnamige im Ort besser unterscheiden zu können, ging es lang. Wie schon vermutet, war...

12 Bilder

Der Silberberg... 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 07.07.2013 | 164 mal gelesen

Bad Wildungen: Hundsdorf | ..., zwischen Jägersburg und Hundsdorf gelegen, war Wanderziel. Vom Parkplatz zu Füßen der "Bertholdeiche" gehen wir paralell zur B 253 auf einem Feldweg vorbei am Sportplatz, einst Arena der Bundesjundspiele und des Hundsdorfer Fußballs, in den Ort hinein. Unterwegs bieten uns Blicke über die heimischen Täler hinweg bis zur Weidelsburg. Einen Teil des Dorfes durchqueren wir, am Festplatz vorbei zum Silberberg. Am Waldesrand...

8 Bilder

Im Revier

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 30.06.2013 | 109 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | Ganz allein, leise und lauschend, ging es heute in den heimischen Wald. Gleich zu Beginn war aus der Ferne ein Rebock zu hören. Außer der Musik des fliegenden Personals war nichts mehr an Wild zu sehen und zu hören. So fanden andere interessante Motive ihren Weg hierher. Der, für mich "Kletterpass" für den Fußweg von Hüddingen nach Löhlbach, auf dem Hinweisschild "Sattel" genannt, erinnert mich immer wieder an die vor...