Kleiderbügel

1 Bild

Fehmarnsundbrücke 3

Katja W.
Katja W. | Fehmarn | am 05.11.2017 | 363 mal gelesen

Fehmarn: Fehmarnsundbrücke | Schnappschuss

1 Bild

Fahrt in die Wolken 26

Katja W.
Katja W. | Fehmarn | am 31.10.2017 | 513 mal gelesen

Fehmarn: Fehmarnsundbrücke | Schnappschuss

1 Bild

Kleiderbügel 3

Rita Schwarze
Rita Schwarze | Erfurt | am 02.02.2016 | 58 mal gelesen

Wie schaut es denn bei euch in den Schränken und Graderoben mit den Kleiderbügeln aus? Bei mir ist das recht bunt gemischt. Überall her. Erbstücke von der Omma und den Tanten – die mag ich besonders – die haben Erinnerungswert. Dann gibt es die, die von den Geschäften vor die Tür gestellt werden mit dem Hinweis: „Für unsere Kunden zum mitnehmen“. In den Kisten wühle ich schon auch gern mal rum. Dann gibt es die von der...

8 Bilder

Großenbroderfähre

Nicole Käse
Nicole Käse | Großenbrode | am 15.06.2015 | 102 mal gelesen

Großenbrode: Großenbroderfähre | Von hier hat man vom Sporthafen einen tollen Blick auf den Kleiderbügel (Fehmarnsundbrücke)

1 Bild

Uromas Kleiderbügel 7

Jutta Fennel
Jutta Fennel | Bad Wildungen | am 27.07.2013 | 314 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Golden

Thomas Haubelt
Thomas Haubelt | Bremen | am 04.04.2013 | 232 mal gelesen

Bremen: Bremerhaven | Dosen und Kleiderbügel

2 Bilder

....ist doch besser.... 11

Karin de Boer
Karin de Boer | Lehrte | am 05.09.2010 | 606 mal gelesen

...C&A so steht es auf meinem alten Kleiderbügel , den ich in Oma´s Schrank fand. Den mußte ich natürlich behalten. Sie kaufte gern im " Salon Brè" wie sie stehts C&A nannte Das Vermögen hat die Familie ihren Ahnen zu verdanken. Die Wurzeln der Familie gehen bis ins 17. Jahrhundert nach Mettingen zurück, von wo aus ihre Vorfahren so genannten Töddenhandel als Hausierer betrieben.[1] Sie ließen sich im 19. Jahrhundert in den...

1 Bild

Kein Grund? 17

Brunhild Osterwald
Brunhild Osterwald | Lehrte | am 23.03.2009 | 416 mal gelesen

Rentner - kein Grund zum Aufhängen! Freuen wir uns auf die Rentenerhöhung vom 1. Juli diesen Jahres von 2,4 Prozent! Freuen? Können wir uns wirklich freuen? Von 2006 bis heute sind die Energiekosten um 15 Prozent gestiegen!