Hildegard von Bingen

1 Bild

Kolping-Seniorennachmittag

Marija Jakobovic
Marija Jakobovic | Meitingen | am 24.09.2019 | 17 mal gelesen

Meitingen: Haus St. Wolfgang | Thema: Die sechs goldenen Regeln der Hildegard von Bingen Unsere Referentin Frau Lydia Beutemüller aus Meitingen berichtet von den Lebensregeln der Mystikerin und Gelehrten aus dem 11. Jahrhundert. Sie deinen als Inspiration für ein gesundes Leben und lassen sich auch heute in unser Leben sehr gut integrieren. Folgen Sie unserer Referentin und lernen Sie wie man mit den Heilkräften der Natur die Gesundheit fördern und...

1 Bild

Verlosung: 3x2 Freikarten für das Theater über Hildegard von Bingen

Michaela Dempf
Michaela Dempf | Neusäß | am 19.03.2018 | 95 mal gelesen

Seit jeher fasziniert die Person Hildegard von Bingen. Zum faszinierenden Theater wird die Lebensgeschichte der Hildegard von Bingen, wenn Anja Klawun in deren Rolle schlüpft und das Publikum mit ihrer Darbietung fesselt. Am 28. April 2018 ist die Inszenierung "Hildegard von Bingen – Die Visionärin" in der Stadthalle Neusäß zu sehen. Dafür verlosen wir 3x2 Freikarten. Klickt bis zum 22. April 2018 auf "Mitmachen", um euer...

4 Bilder

Wenn Sinne und Wahrnehmungen verschmelzen

Erich Neumann
Erich Neumann | Mainz | am 17.06.2017 | 149 mal gelesen

Mainz: St. Stephan | Viridissima, die visualisierte Konzerttournee mit Lichtprojektion im Rhein-Main-Gebiet hatte am 02. Juni 2017 in der Mainzer Stephanskirche umjubelte Premiere. Kaliomene – Rheinische Frauenschola brachte dabei Gregorianische Gesänge, Lieder der Hildegard von Bingen und in Bezug darauf drei neu komponierte Stücke von Raphaël Languillat zu Gehör. Das Ensemble bestehend aus insgesamt fünf Sängerinnen unter der Leitung von...

4 Bilder

Die Tiere. Der Hund. Hildegard hat in ihren Visionen die gesamte Schöpfung schauen dürfen 7

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 11.06.2016 | 203 mal gelesen

Friedberg: Hildegard von Bingen | Die Tiere Der Hund "Der Hund ist sehr warm und er hat für sich etwas Gemeinsames und Natürliches im Gebaren des Menschen und daher spürt und versteht er den Menschen und liebt ihn und verweilt gerne bei ihm ... Und der Hund merkt den Hass und den Zorn und die Unredlichkeit im Menschen, und er knurrt dann oft gegen ihn..Wenn aber ein Dieb im Hause ist oder ein Mensch, der den Willen zum Stehlen hat, dann knurrt er gegen...

4 Bilder

11. Kräuterfest im Museum KulturLand Ries am 19. Juni: Mit Hildegard von Bingen durchs Kräuterjahr

Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben | Maihingen | am 30.05.2016 | 145 mal gelesen

Maihingen: Museum KulturLand Ries | Beim 11. Kräuterfest im Museum KulturLand Ries in Maihingen (Lk Donau-Ries) dreht sich am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 17 Uhr alles um Pflanzen und Kräuter. Im Mittelpunkt steht Hildegard von Bingen, die uns ein umfangreiches Wissen über die Heilkräfte der Natur hinterlassen hat. Kräuterpädagoginnen stellen Frühlings- und Sommerkräuter vor, die schon die Heilige Hildegard für die Gesundheit zu schätzen wusste und die von...

1 Bild

Die Ingwer-Ausleitungs-Kekse 10

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 14.04.2015 | 906 mal gelesen

Friedberg: Hildegard v. Bingen | Die Ingwer-Ausleitungs-Kekse "Wenn ein Mensch ein Purgiermittel machen und einnehmen will, der nehme Ingwer, den halben Teil davon Süßholz und ein Drittel vom Ingwer Zitwer. Dieses pulverisiere er und siebe es fein ...“ Die Ingwer-Ausleitungs-Kekse erhalten Sie als Fertigprodukt. Man nimmt morgens 1 Stück Keks nüchtern, vor dem Aufstehen, also noch im Bett, und lässt es langsam im Munde zergehen. Die Kekse bewirken...

Auf den Spuren der heiligen Hildegard von Bingen

Jonas Lederle
Jonas Lederle | Landsberg am Lech | am 21.11.2014 | 57 mal gelesen

Landsberg am Lech: VHS | Preis: 8,-€

1 Bild

"Hildegard von Bingen - Nonne, Visionärin und so viel mehr!"

Ingrid Pawelczak
Ingrid Pawelczak | Laatzen | am 08.10.2014 | 140 mal gelesen

Laatzen: "Arche " der Thomaskirchengemeinde | Der Deutsche Hausfrauen-Bund Ortsverband Laatzen e.V. lädt ein! Was macht Hildegard von Bingen neben ihrer Tätigkeit als Äbtissin aus? Was macht sie so einzigartig und sorgt für ein so nachhaltiges Interesse an ihrem Wirken? Sie war Dichterin, schrieb Lieder, gilt als Naturforscherin und Heilkundige. Ihr ganzheitlicher Heilungsansatz hat die Naturheilkunde geprägt. Auf die wesentlichen Inhalte der "Hildegard Medizin" wird...

6 Bilder

Der zehnte Monat 8

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 01.10.2014 | 188 mal gelesen

Friedberg: Oktober | Der zehnte Monat „Dieser Monat birgt die Reife. Die Ernte ist eingefahren, die Keller sind voll. Die Natur wirft die Blätter, sie bereitet sich auf den kalten Winter vor. Im Lebenskreislauf stellt er auch die Reife des Alters dar, dort wo der Mensch durch Besinnung zur Weisheit gelangen kann. Der Mensch, der in diesem Monat geboren wird, braucht sich nicht mehr um die Ernte, um die Fülle des Lebens bemühen, er hat deshalb...

1 Bild

17. September: Herzlichen Glückwunsch Hildegard, Hilde, Hilda, zum Namenstag 6

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 17.09.2014 | 174 mal gelesen

Friedberg: Namenstag | Auch die heilige Hildegard von Bingen feiert heute ihren Gedenktag. Zu ihren Lebzeiten im 12. Jahrhundert war Hildegard von Bingen das, was man heute eine echte „Powerfrau“ oder „erste Frauenrechtlerin“ nennen würde. Sie gründete und leitete ihr eigenes Kloster, veröffentlichte theologische, naturheilkundliche und philosophische Schriften und war angesehene Beraterin einflussreicher Männer – und das in einer Zeit, in der...

1 Bild

Beifuß ist besser als Kohl? Artemisia vulgaris 5

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 09.09.2014 | 255 mal gelesen

Friedberg: Hildegard v. Bingen | Das ist doch die Höhe. Dieses lästige Unkraut soll so nützlich sein, viel besser als der schöne Kohl? Es ist ja geradezu ein Hohn ;-)))). Hier die Vergleiche: Kohl: Sein Saft ist etwas unnütz Beifuß: Sein Saft ist sehr nützlich Kohl: Mit Fleisch gekocht schädlich Beifuß: Mit Fleisch gekocht verjagt...

Kräuter und Anwendungen nach Hildegard von Bingen beim Frauenfrühstück

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 04.07.2014 | 123 mal gelesen

Beim Interkulturellen Frauenfrühstück in Günzburg am 7.Juli 2014 wird Cornelia Stiefel, Akteurin des „Netzwerkes für Umweltbildung im Landkreis Günzburg über „Kräuter und Anwendungen nach Hildegard von Bingen“ berichten. Hildegard von Bingen war eine Äbtissin im 12. Jh. Sie hat in ihren Schriften die Heilkunst der Antike, die Erkenntnisse arabischer Gelehrter und die traditonelle Volksheilkunde verbunden. Mit ihrem Wissen...

1 Bild

Oberschönenfelder Kräutersommer

Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben | Augsburg | am 28.05.2014 | 423 mal gelesen

Bereits zum neunten Mal veranstaltet das Schwäbische Volkskundemuseum Oberschönenfeld den erfolgreichen Oberschönenfelder Kräutersommer. Von Juni bis September gibt es vierzehn abwechslungsreiche Veranstaltungen für Jung und Alt: einen Kinderkurs „Gesund und fit in den Pfingstferien“, informative und sinnlich erlebbare Workshops zu Kräuter-Salben und Kräuter-Cremes sowie Kräuterheilkunde und Naturkosmetik nach Hildegard von...

3 Bilder

Hildegard von Bingen - gregorianische Gesänge und Texte - ensemble cosmedin - 19.7.2014 Cyriakuskirche Bönnigheim

Sigrid Haug
Sigrid Haug | Bönnigheim | am 13.05.2014 | 213 mal gelesen

Bönnigheim: Cyriakuskirche | Hildegard von Bingen Gregorianische Gesänge und Texte aus Briefen und Visionen "Du aber sei ohne Angst" ensemble cosmedin Stephanie Haas Gesang, Rezitiation, Percussion Christoph Haas Streichpsalter, Langhalslaute, Glocken, Rahmentrommeln, Percussion Hildegard von Bingen (1098-1179), die bedeutendste Frau des deutschen Mittelalters. Ihre Zeitgenossen waren...

1 Bild

Einst das Brot der armen Leute 5

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Amöneburg | am 09.10.2013 | 170 mal gelesen

In den Bergen von Südeuropa war im Mittelalter die Marone, die Esskastanie das Hauptnahrungsmittel. Noch bis in das 19. Jahrhundert hinein versorgte sich die Landbevölkerung hauptsächlich mit dieser braunen Frucht. Im antiken Griechenland wurden aus der Esskastanie Mehl und Brot hergestellt. Aus der Rinde wurde bei den Römern Medizin hergestellt. Auch die Blüten und Blätter wurde als Heilmittel verwendet. Kastanienbier...

1 Bild

Es fehlt die Kraft!!! 10

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 18.06.2013 | 720 mal gelesen

Friedberg: Hildegard von Bingen | Bergkristall gegen Burnout/ Synkope Die krankheit „Burnout“ gibt es medizinisch gesehen nicht. Menschen mit diesem Syndrom werden darum körperlich als gesund betrachtet. Ein Beispiel ist Papst Benedikt. Er ist alt aber gesund wird da behauptet. Hildegard sieht solche Schwächen und Erschöpfung (Organisch ja gesund) anders. Sie spricht mehrere Symptome an, einschließlich des Kreislaufkollapses. Es kommt zu einer...

1 Bild

Bei Grippe empfiehlt Hildegard v. Bingen Pelargonien-Glühwein 24

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 17.01.2013 | 11035 mal gelesen

Friedberg: Hildegard von Bingen | Die alljährliche Grippe mit Schnupfen Heiserkeit, Husten, Influenza, Kopfschmerzen, Herzschmerzen, Magenkatarrh, soll im Anmarsch sein. Hildegard von Bingen weiß was helfen kann. Sie empfiehlt den Pelargonien- Glühwein. Meist spürt man es schon rechtzeitig, wenn einem die Krankheit in den Körper kriecht. Man fühlt sich matt und geschwächt. Manche haben zu den Gliederschmerzen oft auch Zahnschmerzen und geschwollenes...

1 Bild

Der Mensch sollte......... 2

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Amöneburg | am 11.11.2012 | 219 mal gelesen

alle seine Werke zunächst einmal in seinem Herzen erwägen, bevor er sie ausführt." Hildegard von Bingen

5 Bilder

mehr als Dinkel und Heilsteine 10

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 08.11.2012 | 889 mal gelesen

Friedberg: CSU Stammtisch | Sie war die erste deutsche Prophetin (1098-1179) eine gesuchte Beraterin für Kaiser, Könige, Päpste und das einfache Volk. Zu Lebzeiten wurde Hildegard von Bingen schon verehrt wie eine Heilige und seit diesem Jahr ist sie nun Heilige und Kirchenlehrerin. Leider geriet ihr ganzheitliches Gesundheitsprogramm nach und nach in Vergessenheit. Jahrhunderte lang interessierte sich niemand mehr für ihr Wissen. Inzwischen ist...

22 Bilder

Hildegard von Bingen, Führung durch die Klosterruine Disibodenberg 1

Peter Weiland
Peter Weiland | Ingelheim am Rhein | am 19.05.2012 | 302 mal gelesen

Führung von Dr. Nikitsch durch die Klosterruine Disibodenberg, dem Kloster, in dem Hildegard von Bingen auf ihr späteres Wirken als Nonne in Bingen und Eibingen vorbereitet wurde. Ein Besuch ist wegen der zu spürenden Ruhe und Stille sehr zu empfehlen.

1 Bild

Kloster Eibingen / Hildegard von Bingen / 300mm BW 3

Peter Weiland
Peter Weiland | Rüdesheim am Rhein | am 10.05.2012 | 534 mal gelesen

Rüdesheim: Eibingen | Schnappschuss

Vortrag: "Essen das glücklich und gesund macht. Für die ganze Familie"

Claudia Wolfgram
Claudia Wolfgram | Donauwörth | am 07.03.2012 | 234 mal gelesen

Donauwörth: Mehrgenerationenhaus Sebastian-Franck Schule | Vortrag „Essen das glücklich und gesund macht. Für die ganze Familie“ von Erna Dittrich Wann: Mittwoch den 09.05.2012 9.30 Uhr – ca. 11.00 Uhr Wo: Mehrgenerationenhaus DON (hinter der Sebastian-Franck-Schule) Eine Vielfalt von Möglichkeiten zeigt uns die hl. Hildegard von Bingen für unsere Lebens- und Ernährungsweise, es werden bewusst die Lebensmittel aufgezeigt, welche uns gesund machen und helfen,...

Heilen mit Mineralien und Edelsteinen

Anna Kienle
Anna Kienle | Burtenbach | am 07.11.2011 | 233 mal gelesen

Burtenbach: Völpel | Edelsteine fazinieren den Menschen seit Urzeiten. Die Edelstein-Heilkunde ist schon seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der ganzheitlichen Heilkunde. Sie dienten als Grabbeigabe, um der Seele den Weg durch die Totenwelt zu erhellen. Spätestens seit der Antike nutzte man Edelsteine auch heilkundlich. Die zahlreichen Anwendungshinweisen aus der Antike haben zum goßen Teil heute noch Gültigkeit. Am Donnerstag den...

5 Bilder

Kennen Sie „Hundsärsch“? 4

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 19.10.2011 | 1464 mal gelesen

Nein? Na, dann vielleicht „Hespeln“, „Asperln“ oder „Nespeln“? Unter der Bezeichnung „Mispeln“ sind diese, heute seltenen, Kleinbäume eigentlich am bekanntesten. Bitte nicht verwechseln mit den „Misteln“, einer halbschmarotzenden, nicht genießbaren Pflanze, die gern in dicken Büscheln auf Bäumen siedelt (Misteln sind zwar nicht genießbar, aber prima geeignet, um sich in der Weihnachtszeit drunter zu küssen!), oder...

Herbstveranstaltung mit Vortrag : Mit Hildegard von Bingen fit durch den Winter

Nicole Bronder
Nicole Bronder | Neusäß | am 23.09.2011 | 198 mal gelesen

Hirblingen: Gaststätte Heimgarten | .