GHG

6 Bilder

Am Muttertag ins Grüne!

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 25.04.2014 | 140 mal gelesen

Ronnenberg: Kalisalzmuseum Empelde | Am 11. Mai ist Muttertag - ist das noch zeitgemäß? Egal, das Kalisalzmuseum in Empelde bietet an diesem Tag einen Frühlings-Spaziergang für die ganze Familie an. Es geht durch das Empelder Holz zu den Kavernenanlagen der GHG und retour. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau, wo ein kurzer Film gezeigt wird. An der Bergmannschänke vorbei durch den in diesem Jahr schon weit...

8 Bilder

Kalisalzmuseum auf Überholspur 2

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 09.09.2013 | 176 mal gelesen

Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Da waren die Besucher, vor allem, aber beileibe nicht nur, die Kinder hell begeistert von der kleinen Lok, mit der Vater und Sohn Voss vom Feldbahnmuseum Hildesheim den Rundkurs im Außengelände des Niedersächsischen Museums für Kali- und Salzbergbau in Empelde befuhren. Der Entdeckertag war insoweit ein voller Erfolg, auch wenn das schlechte Wetter anfangs wohl viele Besucher abgehalten hatte. Im Museum war es natürlich...

3 Bilder

Neuer Museumsleiter für das Kalisalzmuseum

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 24.03.2012 | 250 mal gelesen

Ronnenberg-Empelde: Kalisalzmuseum | Die Jahresmitgliederversammlung im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau war nicht so gut besucht wie in den Vorjahren. Lag es am schönen Wetter? Schreckte die Ankündigung von Wahlen ab? Am Einführungsvortrag durch den Markscheider Dipl. Ing. Peter Pawlitza von der GHG kann es nicht gelegen haben, denn er konnte die Zuhörer per Beamer informativ und fesselnd auf den letzten Stand der Erweiterungsmaßnahmen...

2 Bilder

Marie-Curie-Schüler im Kalisalzmuseum

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 24.03.2012 | 258 mal gelesen

Ronnenberg-Empelde: Kalisalzmuseum | Es wurde terminlich etwas knapp im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau in Empelde. Schülerinnen und Schüler eines Kunstkurses der Marie Curie Gesamtschule hatten sich für 9 Uhr angemeldet am Donnerstag, 22. 03. 12, wobei der Stundenplan den Ablauf diktierte. Vorher waren die Schüler mit ihrer Lehrerin Frau Dexheimer und der Künstlerin Frau Erbstößer bereits auf dem Gelände der GHG gewesen, um sich Informationen...

6 Bilder

Segways beim Solfest der GHG in Ronnenberg-Empelde

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 05.08.2010 | 356 mal gelesen

Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Aus Anlass des Beginns der Aussolung von Kaverne 5 und des Nachsolens der Kaverne 2 im Benther Salzstock feierte die Gasspeicher Hannover GmbH am 30. 07. ein "Solfest". Die große Attraktion waren sicherlich die Segways der enercity, die, sofern man sich traute, jeder einmal ausprobieren konnte. Segways sind erst seit Juli 2009 offiziell im Straßenverkehr zugelassen, wenn man mindestens einen Mofa-Führerschein besitzt. Diese...

2 Bilder

Kavernen in Empelde im Gespräch

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 16.11.2009 | 348 mal gelesen

Ronnenberg: Marie Curie Schule | Am Dienstag, 17. 11. um 19:00 wird es nach Ankündigung in der Calenberger Zeitung in der Marie Curie Schule in Raum 100 einen "runden Tisch" mit der GHG, Vertretern der Stadt und des Bergamtes geben. Nachdem der Informationsnachmittag der GHG am Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau in Empelde nur relativ spärlich benutzt wurde, um sich über die neuesten Entwicklungen schlau zu machen, möchten vielleicht einige...

2 Bilder

Viel los im Kalisalzmuseum in Empelde

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 10.11.2009 | 352 mal gelesen

Ronnenberg-Empelde: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Am Freitag, 06. 11. 2009 veranstaltete die GHG (Gaswerke Hannover) am Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau einen Informationsnachmittag zum Kavernenbau im Benther Salzstock. Nach den Zeitungsmeldungen gab es ja in der Bevölkerung einige Unruhe, was die Sicherheit der Kavernen betrifft, aber das war wohl nur ein Sturm im Wasserglas: Die GHG hatte mit mehr Besuchern gerechnet, und so blieb noch reichlich an...