Friedrich Wilhelm

22 Bilder

Der Schwarze Herzog Friedrich Wilhelm und Johann Franz Boettcher vom Posthof in Groß Lafferde 6

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 03.08.2015 | 446 mal gelesen

Ilsede: Groß Lafferde | „Ut de Franzosentid“ heißt eine Erzählung, die Fritz Reuter im 19. Jahrhundert über die napoleonische Herrschaft in deutschen Landen schrieb. „Auf dem Weg nach Waterloo“ lautet der Titel des lesenswerten Buches, welches Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel zur Erinnerung an Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Oels herausgegeben hat (ISBN 978-3-932313-86-8, Matrix-Media Verlag). Aber nicht nur in Literatur und...

2 Bilder

NEU : Jetzt beim Lindenbaum Verlag erschienen : Wolfgang Venohr : Zwei Biographien über Preußenkönige 1

Joachim R
Joachim R | Rinteln | am 03.03.2014 | 885 mal gelesen

| aktualisiert |Dr. Wolfgang Venohr [Historiker, Schriftsteller, Publizist] * 15. April 1925, † 26. Januar 2005 Der Autor schloß sein Studium der Geschichte und Germanistik an der Freien Universität Berlin mit der Promotion ab. Danach war er bei verschiedenen Tageszeitungen und Fernsehproduktionsgesellschaften tätig. Er lebte bis zu seinem Tod in Berlin. Auszeichnungen: Jakob-Kaiser-Preis (1972) und Joseph-E.-Drexel-Preis...

1 Bild

Preußens Lange Kerls 1

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 17.04.2010 | 1231 mal gelesen

Die Langen Kerls waren eine militärische Einheit der preußischen Armee. Der Name entstammt dem Volksmund, da die Soldaten alle über sechs Fuß (etwas mehr als 188 cm) groß sein mußten, was zur damaligen Zeit eine Seltenheit war. Der offizielle Name der Einheit wechselte im Laufe der Geschichte. Folgende Bezeichnungen führte die Einheit: Regiment Kurprinz, Rothe Grenadiere, Großes Leibbataillon Grenadier, Lange Potsdamer...

8 Bilder

Die Gründung von Nowawes, dem späteren Babelsberg (heute Stadtteil von Potsdam) 3

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 15.04.2010 | 1486 mal gelesen

Potsdam: Rotes Nowawes | Die Gründung von Nowawes geht zurück auf die Politik des Großen Kurfürsten, Friedrich Wilhelm. Um die Folgen des 30-jährigen Krieges – wie verlassene Ortschaften und zerstörte Infrastruktur – zu beseitigen, siedelte dieser mit Hilfe von Vergünstigungen ausländische (nicht-brandenburgische) Bürger im Land Brandenburg an. In diesem Zusammenhang steht auch das Edikt von Potsdam. Diese Politik nahm Friedrich II. wieder auf. Er...