Bundestagswahlen 2013

1 Bild

Umdeutung des Wählerwillens durch SPD und die GRÜNEN zu „Macht um jeden Preis“ – neue Bundestagswahlen sind ehrlicher Ausweg 15

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 17.11.2013 | 144 mal gelesen

Die CDU/CSU wurde als bestimmende Kraft für die Regierung gewählt. Da die absolute Mehrheit nicht erreicht wurde, kann sie nicht alleine regieren – es sei denn als Minderheitsregierung, wozu die Bereitschaft fehlt. Inwieweit die Koalitionsverhandlungen der GRÜNEN mit der CDU/CSU beiderseits echt gewollt waren oder nur einer Abtastung dienten um seitens der CDU/CSU parallel die SPD einzuschüchtern, ist freilich ein sich...

Wilhelm Neurohr: Jetzt ist Wahlrechtsreform und Parlamentsreform angesagt! (Leserbrief) 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 30.09.2013 | 245 mal gelesen

...an das Medienhaus Bauer, Marl: Allmählich hat sich der Rauch der „großen Wahlkampfschlacht“ verzogen. Die Demoskopen haben das Wählerverhalten und Parteienversagen hinlänglich analysiert. Die Parteien lecken sich ihre Wunden und wollen sich „neu aufstellen“. Das Koalitionsgerangel ist in vollem Gange. Die eigentlich wertvolle, aber unvollkommene parlamentarische Demokratie macht derzeit ihre Grenzerfahrungen. Und...

6 Bilder

letztes Werben um Wählerstimmen 3

Helga Laube-Hoffmann
Helga Laube-Hoffmann | Lehrte | am 21.09.2013 | 258 mal gelesen

Info-Stände von SPD, Grüne, CDU, Die Linke, freie Wähler und Alternative hatten Stände im Zuckergelände am Samstag, d. 21.9. 2013 aufgebaut. Bundestagskandidaten der CDU und der Linken die direkt in den 18. Deutschen Bundestag gewählt werden wollen, waren am letzten Tag vor der Wahl in Lehrte anzutreffen. Rosen und kleine Werbegeschenkenke wurden von allen Parteien an Passanten verteilt. Da ich etwas spät war -13 Uhr-...

3 Bilder

Informationsstand zur Bundestagswahl 2013

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Osterode am Harz | am 30.06.2013 | 206 mal gelesen

„FREIE WÄHLER“ stellten ihr Wahlprogramm und Kandidaten vor Osterode (bj). Während durch die etablierten großen Parteien der Bundestagswahlkampf bisher noch nicht bis in die südniedersächsischen Städte und Gemeinden vorgedrungen ist, informierten am letzten Juni-Samstag die „FREIEN WÄHLER“ in Osterodes gut frequentierter Fußgängerzone die Bürger über ihr Wahlprogramm (http://ni.freiewaehler.eu/startseite/). Bei den...

Rentenanpassung 2013 18

Helmut Lewald
Helmut Lewald | Dieburg | am 31.03.2013 | 406 mal gelesen

Als alter Rentner (83) stelle ich mit Verbitterung fest, dass kontinuierlich eine allgemeine Teuerung stattfindet, so z.B. bei vielen Lebensmitteln, bei den Strom- und Heizungskosten, die Spritkosten steigen unverschämt an, die Friedhofsnutzungsgebühren stiegen bei uns um 50 %, fast alle neuen Tarifabschlüsse liegen bei 3 bis 6 % und wir Rentner in den alten Bundesländern sollen dieses Jahr mit 0,25 % abgespeist werden. Dass...

DIE LINKE zwischen Niedersachsen- und Bundestagswahl

Brandy Hügel
Brandy Hügel | Hannover-Mitte | am 17.01.2013 | 422 mal gelesen

Hannover: Landtag | Gefunden auf: http://www.dielinke-nrw.de/politik/presse/pressemitteilungen_der_linken_nrw/detail_archiv_nrw/artikel/die-linke-zwischen-niedersachsen-und-bundestagswahl/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter 17. Januar 2013 DIE LINKE. NRW, Sascha Wagner DIE LINKE zwischen Niedersachsen- und Bundestagswahl Unter dem Titel "Neun Punkte und sechs Prozent" gibt NRW-LINKE Geschäftsführer Sascha Wagner einen...

1 Bild

Adenauer-Enkel Stephan Werhahn tritt FREIEN WÄHLERN bei!

Stefan Kaiser
Stefan Kaiser | München | am 31.05.2012 | 436 mal gelesen

München: Haus der Bayerischen Wirtschaft | Finanz- und Wirtschaftsfachmann will Bundespolitik der FREIEN WÄHLER unterstützen Pressekonferenz am Dienstag, 5. Juni 2012 um 11 Uhr im Haus der Bayerischen Wirtschaft, München, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München (Meeting Area, 3. OG, Raum „Nürnberg“) Was ist zu tun, um die Finanzkrise in den Griff zu bekommen? Persönliche Haftung der Banker, Regulierung der Boni, starke Bankenregulierungsbehörde, Nein zum ESMfür...

1 Bild

Piratenpartei - Kraft, mit der im Bundestag 2013 zu rechnen ist?

Julian Dietlein
Julian Dietlein | Wiesbaden | am 29.09.2011 | 533 mal gelesen

In Berlin zogen die orangefarbenen Piraten glorreich in das Landesparlament ein und konnten sich sogar gegen die alteingesessene FDP durchsetzen. Doch ist das nur ein kurzer Trend in der Punkstadt Berlin? Oder hält die Piratenpartei mit vollem Kurs auf den Bundestag 2013 zu? Zuerst einmal muss verdeutlicht werden was den Piraten gelungen ist. Sie haben eine an der Regierung beteiligte Partei vernichtend geschlagen, und...