BSI

3 Bilder

Zukunft der Klärschlammverwertung 2

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 10.11.2017 | 200 mal gelesen

Isernhagen: Ratssaal/Rathaus Altwarmbüchen | Die Planungen um die Klärschlammverbrennungsanlage im Altwarmbüchener Moor (Hannover-Lahe) werfen einige Fragen auf: Wem nützt bzw. wem schadet das Vorhaben? Ist die thermische Verwertung zugleich die ökologisch sinnvollste Lösung? Wie sehen Alternativen aus? Welche (strukturellen) Voraussetzungen sind erforderlich, um bessere Lösungen zu realisieren? Antworten darauf soll ein Wissenschaftler gegeben, der sich als...

1 Bild

BKA warnt: 500 Millionen Email-Adressen mit Passwort gehackt. 12

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 08.07.2017 | 191 mal gelesen

Jeder sollte schnell überlegen, ob es nicht besser ist, seine Mail-Adresse z. B. mit dem kostenlosen Sicherheitstest des Hasso-Plattner-Instituts überprüfen sollte. Hier eine Quelle dazu: https://www.bka.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/Kurzmeldungen/170705_HackerSammlung.html Derzeit ist der Dienst allerdings nicht immer zu erreichen - wegen Überlastung. Ich habe heute mein Mail-Adresse überprüfen lassen. Das ging...

6 Bilder

Bürgerstimme Isernhagen auf dem Altwarmbüchener Markt

Hans Lauterwald
Hans Lauterwald | Isernhagen | am 26.03.2016 | 82 mal gelesen

Von 13.30 bis 17.30 Uhr standen wir vielen Marktbesuchern Rede und Antwort. Die weitaus meisten Menschen reagierten sehr aufgeschlossen, spätestens dann, wenn das Stichwort „parteiunabhängige Wählergemeinschaft“ fiel. Zu dritt und anfangs zu viert führten wir an die 200 Gespräche. Eine kleine Aufmerksamkeit als Dank für den Aufenthalt an unserem Stand wurde durchweg gern angenommen: Farbige Ostereier. Wo drückt der Schuh am...

2 Bilder

SICHERHEITSTEST des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) - Uwe H. Sültz - Lünen

Uwe H. Sültz
Uwe H. Sültz | Essen | am 07.04.2014 | 275 mal gelesen

Essen: sültz | Hier der SICHERHEITSTEST: https://www.sicherheitstest.bsi.de/ "Medien berichten aktuell über einen Fall von 18 Millionen gestohlenen digitalen Identitäten. Die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) hat dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) einen Datensatz mit mehreren Millionen E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt, um die Betroffenen zu warnen. Unter Einbeziehung der großen E-Mail-Provider...

1 Bild

BSI: Was sollte man tun, wenn die eigene Email-Adresse gehackt wurde?

Christian Gruber
Christian Gruber | News | am 22.01.2014 | 637 mal gelesen

Die Nachricht vom Datenklau schlug gestern ein wie eine Bombe: Nach Angaben des BSI haben Botnetze bis zu 16 Millionen Emailkonten inklusive dazugehörigen Passwörtern gehackt. Bis jetzt konnten mit Hilfe der eingerichteten Benachrichtigungsfunktion schon 750.000 Betroffene ermittelt werden. Doch was tun, wenn die eigene Email-Adresse geknackt wurde? Millionen Internetuser sind beunruhigt: Was, wenn das eigene Emailkonto...

BSI

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 11.01.2013 | 129 mal gelesen

Die Broschüre „Informationssicherheitsrevision – Ein Leitfaden für die IS-Revision auf Basis vom IS-Grundschutz“ ist kostenfrei beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Postfach 200 03 63, 53133 Bonn, www.bsi.bund.de erhältlich. Die vorliegende Broschüre soll hier nicht so sehr Thema dieses Textes sein. Die Fachpublikation wurde von Fachleuten für Fachleute geschrieben und ist für diese Zielgruppe auch am...

1 Bild

BSI und Polizei weisen auf besonders aggressive Schadsoftware hin

Jürgen Thoms
Jürgen Thoms | Unna | am 01.08.2012 | 205 mal gelesen

Erpresser missbrauchen offizielle Logos und erpressen Geldbeträge durch Verschlüsselung von PCs – Vollständige Wiederherstellung von betroffenen Rechnern selten möglich. Bonn/Stuttgart, 31. Juli 2012. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informations-technik (BSI) und die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes weisen auf eine neue und besonders dreiste Variante von Schadsoft-ware hin. Kriminelle versuchen...