atomwaffenfrei

15 Bilder

Bremerinnen und Bremer gedenken der Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki 1

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 07.08.2018 | 111 mal gelesen

Bremen: Marktplatz | Am 6. und 9. August jährten sich die Atombombenabwürfe der USA auf Hiroshima und Nagasaki zum 73. Mal. Mit einer Mahnwache und Kundgebung erinnerten das Bremer Friedensforum, die Ärzteorganisation IPPNW, Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigung der Kriegsdienstgegner (DFG-VK), Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen (IALANA)...

8 Bilder

Flaggentag der Mayors for Peace - Fotoaktion in Bremen: „Herolde des Friedens fordern: Atomwaffen stoppen!“

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 09.07.2018 | 66 mal gelesen

Bremen: Rathaus | Ein Jahr, nachdem 122 Staaten bei den Vereinten Nationen für einen Atomwaffenverbotsvertrag gestimmt haben, setzten die "Mayors for Peace – die Bürgermeister für den Frieden" – bei ihrem weltweiten Flaggentag erneut Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Da der Bremer Bürgermeister, selbst ein Bürgermeister für den Frieden, aus protokollarischen Gründen sich nicht imstande sieht, am 8. Juli, am jährlichen...

7 Bilder

Bremer Bürgermeister: Für eine atomwaffenfreie Welt! 17

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 20.11.2017 | 114 mal gelesen

Bremen: Marktplatz | Als Beitrag zum bundesweiten Aktionstag der Friedensbewegung am 18. November versammelten sich trotz strömendem Regen etwa 150 Bremer Bürgerinnen und Bürger, unter ihnen ihr Bürgermeister Carsten Sieling, auf dem Marktplatz. Zu Beginn sprach der Arzt Lars Pohlmeier als Vertreter der weltweiten Organisation „Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung“ (IPPNW). Er wandte sich...

3 Bilder

Aktionstag der Friedensbewegung: Bremer Gratulation an Friedensnobelpreisträger - Bürgermeister Sieling spricht auf Kundgebung

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 10.11.2017 | 44 mal gelesen

Bremen: Marktplatz | Bremen. Bremer Gruppen beteiligen sich am Samstag, 18. November, an dem bundesweiten Aktionstag der Friedensbewegung. Für ein Ende der weltweiten Kriege und Konflikte, für Abrüstung und eine atomwaffenfreie Welt sollen Zeichen gesetzt werden. In der Hansestadt rufen am Samstag, 18. November, um 13 Uhr IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung), ICAN und das Bremer...

5 Bilder

Atomwaffen abschaffen!! - Veranstaltung und Ausstellung im Antikriegshaus Sievershausen

Berndt Waltje
Berndt Waltje | Lehrte | am 24.03.2016 | 17 mal gelesen

Lehrte: Antikriegshaus Sievershausen | Abschreckung - Das Beispiel der Atomwaffen Vortrag und Diskussion mit Xanthe Hall, Sprecherin der Kampagne atomwaffenfrei.jetzt Rund 16.000 Atomwaffen gibt es immer noch und statt sie wie versprochen zu verschrotten, läuft zur Zeit mit Milliardenaufwand ein großes Modernisierungs­programm. Auch Deutschland beteiligt sich daran, denn in Büchel in der Pfalz lagern 20 Atomwaffen, die im Einsatzfall von deutschen Tornados ins...

1 Bild

Zeichen für eine friedliche Welt 16

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Potsdam | am 08.07.2015 | 124 mal gelesen

Potsdam: Friedrich-Ebert-Straße | 'Ein sichtbares Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen hat Potsdams Bürgermeister Burkhard Exner heute gemeinsam mit Uwe Fröhlich, dem Vorsitzenden des Hiroshima-Platz-Potsdam e.V., gesetzt. Er hisste die Flagge des weltweit aus 6600 Städten bestehenden Bündnisses „Bürgermeister für den Frieden“. Das Netzwerk fordert mit dem Flaggentag den Verhandlungsbeginn für einen neuen Abrüstungsprozess mit dem Ziel eines...

2 Bilder

Für eine Welt ohne Atomwaffen - 65 Jahre Hiroshima 1

Rathgeber Anton M.
Rathgeber Anton M. | Buttenwiesen | am 18.08.2010 | 265 mal gelesen

Am 5. August, um 21.00 Uhr, den 65 Jahrestages des Atombombenabwurfes auf Hiroshima, demonstrierten in Donauwörth trotz Regens etwa 15 Aktive für eine Welt ohne Atomwaffen. Bildtafeln der Gundremminger Mahnwache informierten über die verherenden Auswirkungen des Bombenabwurfes auf Hiroshima und Nagasaki und das dadurch verursachte Leid und den Tod an Hunderttausenden von Menschen. In Japan und an zahlreichen anderen...

2 Bilder

"Nacht der 100.000 Kerzen" für eine Welt ohne Atombomben 7

Rathgeber Anton M.
Rathgeber Anton M. | Donauwörth | am 02.08.2010 | 520 mal gelesen

Donauwörth: Platz an Ostseite des Münsters | In Japan und an zahlreichen anderen Orten werden jedes Jahr am Hiroshima-Tag auf Flüssen schwimmende Kerzen angezündet. Sie sind ein Symbol für die vielen Menschen, die im kühlenden Wasser Rettung vor dem atomaren Feuer suchten. Zum 65. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki rufen „Ohne Rüstung Leben“ und weitere Organisationen des Trägerkreises „Atomwaffen abschaffen“ zu einer »Nacht der 100.000 Kerzen«...