Atalanta

1 Bild

Auf Törns durch die Wismarbucht 1

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 22.08.2019 | 58 mal gelesen

Wismar: Wismarbucht | Schnappschuss

1 Bild

Bereits in der Winterpause: Traditionssegler "Atalanta“ am Liegeplatz des Alten Hafens

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 05.11.2014 | 93 mal gelesen

Wismar: Alter Hafen | Die „Atalanta“, Wismars ältester Traditionssegler aus dem Jahr 1901, beendete die havariefreie Segelsaison 2014, wurde abgetakelt und liegt jetzt am Kai des Alten Hafens. Der ehemalige Lotsenschoner wird von einem Verein seit 2001 zu Charterfahrten eingesetzt, vor allem aber auch für die soziale Jugendarbeit. Technische Daten der „Atalanta“: 36 m lang, 6,32 m breit, 2,9 m Tiefgang, 28 m Masthöhe, 334 Quadratmeter...

1 Bild

Der Schoner „Atalanta“ auf Segeltörn in der Wismarbucht

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 02.07.2012 | 391 mal gelesen

Wismar: Wismarbucht | 111 Jahre alt wurde in diesem Jahr Wismars ältester Traditionssegler „Atalanta“. Seit 1995 ist der ehemalige Lotsenschoner im Besitz des gleichnamigen Fördervereins.

2 Bilder

Mit dem Traditionssegler "Atalanta" auf Segeltörn in der Wismarbucht

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 28.08.2010 | 1218 mal gelesen

Wismar: Alter Hafen | Ein Segeltörn auf dem ehemaligen Lotsenschoner "Atalanta" in der Wismarbucht ist ein besonderes Erlebnis, zumal Einblicke in den Arbeitsalltag der Seeleute früherer Zeiten vermittelt werden. Denn beim Mitsegeln werden auf dem traditionell getakelten Schiff die alten Fertigkeiten nicht nur gezeigt, sondern auch ganz konkret geübt. Neben dem Bordalltag geht es immer wieder um seemännische Aufgaben, so um die althergebrachten...

9 Bilder

Hafenspitze der Traditionsschiffe,

ra wie
ra wie | Wismar | am 03.05.2010 | 542 mal gelesen

Wismar: Am Hafen | so presentiert sich die landseitige Befestigung des Alten Hafens zu Wismar vor dem Baumhaus. Zur Zeit säumen der Nachbau der Poeler Kogge, die Tradionssegler Atalanta und Fridjof Nansen sowie der Traditionskutter Riesen Hai die Kaikanten der Spitze.