öffentlich-rechtlicher Rundfunk

1 Bild

ZDF engagiert Autorin, die gegen Israel hetzt und antisemitische Karikaturen postet - MTV Germany hatte Ayhan bereits im Mai rausgeworfen

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 13.10.2021 | 52 mal gelesen

Das ZDF arbeitet mit einer Autorin zusammen, die immer wieder mit antisemitischen Äußerungen auffällt und an Anti-Israel-Demos teilnimmt. Sogar bei MTV Germany flog sie deswegen schon raus. Doch der öffentlich-rechtliche Sender unternimmt vorerst nichts... beschäftigt das ZDF eine Autorin, die in der Vergangenheit wiederholt mit antisemitischen Äußerungen aufgefallen ist. So hatte Feyza-Yasmin Ayhan, die aktuell an der...

1 Bild

Allensbach-Studie - Fast jeder Zweite sieht die Meinungsfreiheit in Gefahr 1

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 17.06.2021 | 67 mal gelesen

Die Mehrheit der Deutschen sieht die Meinungsfreiheit in Gefahr. Eine Umfrage des Allensbach-Instituts belegt, dass nur noch knapp die Hälfte aller Deutschen der Ansicht ist, die politische Meinung frei äußern zu können. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ zitiert aus der Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach. Demnach verzeichnen die Statistiker den in dieser Frage mit Abstand niedrigsten Wert seit den ersten...

1 Bild

Aus zwei Sendern einen machen: ARD und ZDF bald ein gemeinsamer Sender? Revolutionärer Plan sieht mögliche Fusion vor 1

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 26.05.2021 | 26 mal gelesen

Die Mittelstandsvereinigung der Union (MIT) will den öffentlich-rechtlichen Rundfunk offenbar komplett neu aufstellen...berichtet, dass sich unter anderem der Chef der MIT, Carsten Linnemann, der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU, Stefan Müller, und der Wettbewerbsökonom Justus Haucap seit 2019 insgesamt sechsmal getroffen hätten, um über eine Reform von ARD und ZDF zu beratschlagen. Beteiligt waren demnach aber auch...

1 Bild

Der BBC-Skandal bestätigt Boris Johnsons Vorhaben den Sender zu zerschlagen - Kulturminister Dowden kündigte die Prüfung umfassender Umstrukturierungen des öffentlich-rechtlichen Senders an 2

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 21.05.2021 | 31 mal gelesen

Der Skandal um das Interview, das sich der Reporter Bashir 1995 mit Prinzessin Diana erschlich, erschüttert die BBC. Jetzt wird ein tiefgreifender Wandel verlangt. Als die „Mail on Sunday“ im April 1996 enthüllte, dass der BBC-Journalist Martin Bashir sich mit Hilfe von gefälschten Dokumenten Zugang zu Prinzessin Diana verschaffte hatte, um sie zu dem inzwischen berühmt gewordenen „Panorama“-Interview vom 20. November 1995...

1 Bild

öffentlich-rechtlicher Rundfunk - Gebührenerhöhung mit der Brechstange - Der Unmut quillt seit Jahren aus allen Ecken der Gesellschaft 6

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 12.12.2020 | 69 mal gelesen

… ARD und ZDF haben selbst viel dazu beigetragen, dass Kritik an ihnen auf breite Resonanz stößt: weil sie sich bis heute weigern, endlich jene grundlegende Kritik ernst zu nehmen, die ihnen nicht nur aus dem rechten Spektrum entgegenschlägt... Die simple Frage, die die öffentlich-rechtlichen Sender beantworten müssen, lautet: Wozu gibt es sie? Oder genau: Warum braucht es sie heute noch? Was ist wirklich der Kern des...

1 Bild

Warum die Rundfunkgebühren nicht um 86 Cent senken? - Eine Diät täte den Öffentlich-Rechtlichen gut 10

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 02.12.2020 | 119 mal gelesen

Die Deutschen müssen den kostspieligsten Rundfunk der Welt finanzieren. Jedes Jahr verschlingt er 8 Milliarden Euro. Warum also nicht einmal ans Abspecken denken? Hoffentlich bleibt die CDU in Sachsen-Anhalt standhaft. Mit einem Jahresgehalt von 395.000 Euro führt Tom Buhrow, WDR-Intendant und derzeitiger ARD-Vorsitzender die Liste an. Allein um sein Gehalt abzudecken, benötigt der Sender 1.881 Gebührenzahler, wie die...

1 Bild

Die ARD ersetzt Meinungsvielfalt durch betreutes Denken 1

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 06.11.2020 | 112 mal gelesen

Betreutes Denken hat in Deutschland Tradition (DDR und die Diktatur davor). Darauf baut die ARD anscheinend auf: Volontäre der ARD : 92 Prozent für Rot-Rot-Grün

1 Bild

Cambridge-Analytica - Der Vorwurf Wahlen (Trump, Brexit) entscheidend manipuliert zu haben fällt in sich zusammen

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 01.11.2020 | 36 mal gelesen

Sind das Qualitätsmedien? - Deutschlandfunk …Konnte es sein, dass ein Unternehmen mithilfe persönlicher Daten von Internetnutzern sogar die Russen dabei unterstützt, demokratische Wahlen zu manipulieren? Oder konnten viele einfach nicht akzeptieren, dass Donald Trump und der Brexit tatsächlich mehrheitsfähig waren – und suchten eine andere Erklärung? Nun lässt ein Untersuchungsbericht der britischen Datenschutzbehörde viel...

Vorabdruck des Begleitschreiben für die geplante Unterschriftenübergabe der Petition "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!" 29

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 18.02.2014 | 861 mal gelesen

Am 17.01.2014 startete Maren Müller aus Leipzig die Petition "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag". Anlass dazu gab der Moderationsstil inbesondere gegenüber Sahra Wagenknecht, die einen Tag zuvor am 16.01.2014 in der gleichlautenden Sendung beim ZDF "Markus Lanz" zu Gast war. Wie groß darüber die bundesweite Empörung quer durch die Bevölkerung war, wurde mit Maren Müllers Petition schnell deutlich. Innerhalb von...

Vorwurf der mangelnden »politischen Neutralität« - Petition kritisiert ZDF-Moderator Markus Lanz 6

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 19.01.2014 | 250 mal gelesen

Aufgrund des Stils von Markus Lanz in der vergangenen vom 16.01.2014 besonders im Schlagabtausch mit Sarah Wagenknecht, http://www.youtube.com/watch?v=ag_SkG_r7Wo wird nun in einer Petition gefordert, dass sich das ZDF vom Moderator Markus Lanz trennt. https://www.openpetition.de/petition/online/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr Dazu ein Artikel vom nd "Fernsehmoderator Markus Lanz haben sich inzwischen...

Abschaltung griechischer Rundfunk ERT ein Skandal

Christian Momberger
Christian Momberger | Gießen | am 15.06.2013 | 275 mal gelesen

presse.mitteilung ver.di hessen Mittwoch, 12. Juni 2013. Die deutsche Journalistinnen und Journalisten-Union (dju) in ver.di erklärt sich mit den Beschäftigten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Griechenland solidarisch. ver.di unterstützt die Forderung nach dem Erhalt des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Griechenland. Fast 3.000 Kolleginnen und Kollegen in Griechenland sind in Gefahr, mit ihrer Arbeit ihre...