Anzeige

GNTM 2018: Sind sie die langweiligsten Finalistinnen aller Zeiten?

Sind Heidis Halbfinalistinnen bei GNTM 2018 die langweiligsten aller Zeiten? (Foto: Jiyang Chen, wikipedia, CC BY-SA 3.0)

Das Finale von GNTM 2018 steht bevor. Heute werden wir erfahren, wer das neue Topmodel wird! Vier Mädchen haben es in die letzte Runde geschafft, doch die Fans sind nicht begeistert von Pia, Julianna, Toni und Christina. Sind sie die langweiligsten Finalistinnen aller Zeiten?

Nach der Folge in der letzten Woche steht nun endlich fest, wer er ins große Finale von GNTM 2018 geschafft hat! Christina, Julianna, Pia und Toni haben noch immer die Chance, sich den Titel zu krallen. Jennifer wurde in der letzten Woche nach Hause geschickt. Und obwohl alle vier verbliebenen Mädchen in den letzten Wochen mit ihrer Leistung wohl zumindest Heidi Klum überzeugt haben, zeigen sich die Zuschauer alles andere als begeistert. Sie fürchten, dass uns das langweiligste Finale aller Zeiten bevorsteht - mit den langweiligsten Kandidatinnen ever. 

GNTM 2018: Waren die Kandidatinnen früher besser?

Schon das 13. Mal ist Heidi Klum nun auf der Suche nach “Germany’s Next Topmodel”, und in den letzten Jahren haben wir viele verschiedene Mädchen bei ihrer Zeit in der Sendung beobachten können. Da ist es auch normal, die einzelnen Staffeln miteinander zu vergleichen. Dieses Jahr allerdings fällt auf, dass die Finalistinnen im Vergleich eher langweilig  sind! Denn alle vier Kandidatinnen sind eher weniger besondere Typen. Besonders Pia und Julianna haben kein außergewöhnliches Model-Aussehen, sondern wirken eher wie die braven Mädchen von nebenan und ein bisschen farblos, auch wenn beide konstant gute Leistungen abgeliefert haben. Aus der Masse stechen sie nicht heraus! Da haben wir in den vorherigen Staffeln schon ganz andere Typen gesehen.

GNTM 2018: Christina überzeugt nicht mit ihrem Charakter

Toni und Christina hingegen sind da schon ein bisschen auffälliger. Allerdings hat sich Christina in den letzten Wochen mit ihrer arroganten Art bei den Fans von GNTM 2018 nicht unbedingt beliebt gemacht. Sie hat Sprüche rausgehauen, die teilweise unter die Gürtellinie gingen, und sich auch gegenüber den Helfern am Set wie eine Diva benommen. Wobei man auch hier nicht vergessen darf, dass ProSieben Szenen so zusammenschneidet, dass man ein ganz bestimmtes Bild der Kandidatin bekommt. Toni ist das einzige Mädchen, das aus der Masse hervorsticht und dem man den Sieg guten Gewissens gönnen würde. Eines steht fest: Wir haben in den letzten Jahren auf jeden Fall schon stärkere Finalistinnen gesehen als in Staffel 13...  


Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2018: Diese Kandidatinnen sind bei Kleiderkreisel!

GNTM 2018: Diese Kandidatin boykottiert das Finale!

GNTM 2018: Ist Toni die Gewinnerin?

GNTM 2018: Ist Christina die unsympathischste Kandidatin aller Zeiten?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.