Anzeige

Oberschwaben informieren sich über das Jahrhundertprojekt "Stuttgart 21"

Stuttgart: AK | Mit einem Omnibus sind heute über fünfzig Oberschwaben nach Stuttgart gefahren und sie konnten sich dort dabei aktuell über den Reiseverkehr in die Landeshauptstadt und das Jahrhundertprojekt "Stuttgart 21" informieren. Erlebt haben Sie: endlose Staus, die Abbrucharbeiten am Hauptbahnhof, Widerstand gegen die Realisierung des riesigen Bauprojekts, phantasievolle Plakataktionen und rund um das Bahnhofsgelände Einsatzgruppen von Bundes- und Bereitschaftspolizei.

Vorgefunden haben sie aber auch einen noch funktionierenden Großbahnhof mit schwäbischem Charme. Einen für das Land wichtigen Bahnhof, dem in dieser Formation wohl keine Zukunft beschieden sein wird.

Informative Kommentare dazu auf der Seite des SWR-Fernsehen in der SWR-Mediathek. U. a. "Jahrhundertprojekt oder Milliardengrab" und "Noch nie wurde ein Milliardenprojekt so stümperhaft eingetütet". Siehe www.swr.de.
0
1 Kommentar
59.144
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.09.2010 | 14:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.