Anzeige

Lkw-Fahrer werden Unwürdig behandelt

Stadtallendorf: Industriegebiet Nord | Die Lkw-Fahrer in Deutschland werden meines Erachtens nach unmenschlich behandelt und das obwohl Sie alles für uns Lebensnotwendige durch ganz Deutschland fahren. Aber Sie selber bekommen in diesen schweren Zeiten keinerlei Unterstützung. So haben viele Raststätten geschlossen und auch bei den Autohöfen sieht es nicht besser aus. Nehmen wir nur unseren Autohof im Industriegebiet Stadtallendorf als Beispiel. Seit Wochen sollte die ARAL-Tankstelle schon offen sein, Fehlanzeige! Hier hätten die vielen Lkw-Fahrer die dort oben auf Ihren Abruf warten eigentlich die Möglichkeit haben sollen sich in den Sanitären Anlagen frisch zu machen bzw. im Shop Dinge für den alltäglichen Gebrauch einzukaufen, Fehlanzeige! Ich warte auf eine offizielle Stellungnahme von ARAL, wann sich dieser momentane Zustand ändert. Der Investor Herr Hasan Ögretmen, wäre sicher auch an einer schnellen Lösung dieses Zustandes interessiert. Bin gespannt was mir ARAL antwortet. Bis heute keine Antwort von der Pressestelle auf meine Anfrage vom 24.März 2020.
Zur Zeit stehen den Truckern lediglich 4 Dixi-Clo`s zur Verfügung, dass ist schon sehr unwürdig. Wenn es vorerst so bleiben sollte, wäre es vielleicht gut, wenn die Firmen die hier die Lkw`s bis zum Abruf parken lassen, einschreiten und eine Verbesserung der Lage für die Kraftfahrer herbeiführen.

********************************************************************************************************

** E I L M E L D U N G **

Sehr geehrte Leser dieses Artikel, es gibt Neuigkeiten zu vermelden:

Heute am 26.03.2020, bekam ich einen Anruf vom Leiter der ARAL-Deutschland Pressestelle Herrn Detlef Brandenburg. Er reagierte damit auf eine Email die ich ihm geschrieben hatte, wie es denn jetzt mit der Eröffnung der Tankstelle aussieht. Er teilte mir mit, dass für ARAL eigentlich keine weitere Verantwortung für die Tankstelle besteht. Man habe mit Fertigstellung (gestern), die weitere Abwicklung an den Bauherrn Herrn Hasan Ögretmen übergeben. Und man helfe ihm derzeit auf freiwilliger Basis nach der Suche eines neuen Pächters. Hintergrund war, dass der eigentliche Pächter kurzfristig von seinem Vertrag zurückgetreten war. Nach dem Telefonat suchte ich nun das Gespräch mit Herrn Ögretmen um eine weitere Info zum neuesten Sachstand zu bekommen.
Er sagte mir, dass er voraussichtlich noch diese Woche spätestens Anfang der nächsten Woche einen neuen Pächter präsentieren werde, so dass der unmittelbaren Eröffnung nichts mehr im Wege stehen sollte. Er führte auch noch aus, dass er soweit war, dass er ansonst die Tankstelle unter eigener Regie eröffnet hätte um die Sache zu einem guten Ende zu bringen, dies bliebe ihm ja nun erspart. Also sehen wir voller Hoffnung nach vorne und hoffen, dass nun alles schnell voran geht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.