Anzeige

Johannismarkt 2019 in Stadtallendorf

Seifenblasenschau beim Johannismarkt
Stadtallendorf: Stadtmitte | Im Jahr 2019 herrschten optimale Bedingungen für den Johannismarkt: Das Wetter war sonnig und kalt, aber nicht eisig, und es fand kein Markt in der Nachbarschaft am gleichen Tage statt. Letzteres kommt immer wieder dadurch vor, dass Kirchhain oder Treysa keinen Markt am Sonntag machen möchten.

Das Angebot umfasste wie üblich verschiedene Waren, und man fand sowohl große Stände mit Ramsch aus Asien als auch ungewöhnliche Angebote wie einen Stand mit Kaas aus Holland. Regelmäßig zu Gast ist zudem der Porky-Express, bei dem die ganz jungen Besucher mit einer Schweinebahn ihre Runden drehen können. Der Betreiber wollte mit seiner Bahn auch auf einen Weihnachtsmarkt, wo man ihn aber abwies, weil die Bahn nicht weihnachtlich genug sei. Mit der vorhandenen Weihnachtsdeko war sie jedoch zu hundert Prozent weihnachtsmarkttauglich.

Ein Besuch lohnte sich schon wegen des Rahmenprogramms: Man konnte zusehen, wie aus zwei Eisblöcken Skulpturen geschnitzt wurden, der Musik von By the way lauschen oder zweimal eine Seifenblasenschau anschauen.

Aus den Eisblöcken entstanden Sterne und ein Schneemann. Leider wurde beides schon am Abend zerstört. Dank Temperaturen nahe am Gefrierpunkt hätten die Skulpturen die Besucher der Stadtmitte noch einige Tage erfreuen können.

Für die Seifenblasenschau wurden zahlreiche Kerzen in den abgestellten Marktbrunnen gestellt und angezündet. Während der Schau ließ eine Frau zahlreiche kleine und große Seifenblasen rund um den Brunnen schweben, welche das Licht der Kerzen spiegelten. Allerdings gab es die Kritik, dass durch die Lampen zu viel Licht beim Brunnen sei und bei der Aufführung an einem anderen Ort die Blasen viel schöner geleuchtet hätten.

Die Stadt Stadtallendorf hatte Probleme mit der Weihnachtsbeleuchtung. Von den aus künstlichem Tannengrün bestehenden Schweifsternen über den Marktbesuchern leuchtete ein Teil nicht. Zudem war schon vor Weihnachten die Weihnachtsbeleuchtung an der Niederkleiner Straße zwischen Bahnhof und Heinrich-Schneider-Straße ausgefallen. Es sei noch anzumerken, dass es sich um keinen Totalausfall handelte, sondern die LED-Lämpchen glimmten leicht nach dem Einschalten der Straßenbeleuchtung.

Links:
Johannismarkt 2018: https://www.myheimat.de/stadtallendorf/politik/joh...
Märkte im Jahr 2016: http://www.myheimat.de/stadtallendorf/freizeit/auf...
Johannismarkt 2011: http://www.myheimat.de/stadtallendorf/freizeit/28-...
Johannismarkt 2009: http://www.myheimat.de/beitrag/201764
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.