Bayrische Speckknödel mit Minutensteak und Blaukraut

Zutaten:

6 mittlere Semmeln
(alternativ: Knödelbrot)
1 mittlere Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
10 g Butter
250 ml Milch
3 mittlere Eier
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
400 g Speckwürfel
1 EL Mehl
1 EL Semmelbrösel
6 mittlere Minutensteaks
2 EL Öl
2 Packung(en) Jägersoße
1 Glas Blaukraut

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauchzehe und Speckwürfel in der heißen Butter anbraten, gehackte Petersilie unterrühren und zum kühlen zur Seite stellen.

Semmel in dünne Scheiben schneiden (oder fertig geschnittenes Knödelbrot kaufen), in einer großen Schüssel mit lauwarmer Milch übergießen und Eier, Salz und Pfeffer unterrühren.

Zwiebel-Petersilie-Speckwürfel-Mischung unterarbeiten und zum Schluss mit einem Esslöffel Mehl binden. Ist der Teig zu matschig, kann er mit Semmelbröseln gefestigt werden.

Im Salzwasser ca. 15 bis 20 min mehr ziehen als kochen lassen. Die Knödel sind gar, wenn sie nach oben steigen.

Minutensteaks nach Belieben mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver (edelsüß) würzen und in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Nach Wunsch kann man einige Speckwürfel mit dem Fleisch anbraten, das sorgt für einen guten Geschmack.

Anschließend Blaukraut zubereiten und die Jägersoße kochen.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 70 min
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Neue Redaktionsformate | Erschienen am 03.09.2016
2 Kommentare
15.153
Corinna Matthes aus Langweid am Lech | 13.11.2008 | 15:49  
322
Daniela Buchner aus Aichach | 14.11.2008 | 19:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.