Anzeige

Die Fans sind stinksauer auf Justin Bieber!

Hier wird Justin Bieber noch von seinen Fans umringt. Werden die ihn bald meiden? (Foto: LwpKommunikáció,flickr CC BY SA 2.0)

Sie können es einfach immer noch nicht glauben. Die verfrühte Tour-Absage hat die Beliebers hart getroffen. Auf Twitter muss sich Justin Bieber jetzt seinen wütenden Fans stellen.

Sie sind tief enttäuscht. Manche Fans fieberten schon seit Monaten auf eins der letzten Konzerte von Justin Biebers “Purpose-Tour”-hin. Erst haben sie voller Stolz die Fotos ihrer Eintrittskarten getwittert. Jetzt benutzen sie die Plattform um ihrer Wut auf den “Sorry”-Sänger freien Lauf zu lassen. Es mag ja nachvollziehbar sein, dass er nach über einem Jahr auf Tour müde und erschöpft ist. Aber dann hätte er ja vielleicht von vornherein kürzer treten sollen.

So reagieren die Fans auf die schlechte Nachricht.

Die völlig enttäuschten Fans ließen ihre unkontrollierte Wut direkt auf Twitter aus. Einer schrieb beispielsweise: “Alles was ich sagen kann ist, dass Justin Bieber sich selbst f***** kann weil er die Tour abgesagt hat. Ich frage mich ob er überhaupt an seine Fans gedacht hat.” Harte Worte für Biebs. Aber auch Tweets wie “Es ist nicht nur eine abgesagt Tour. Es ist ein abgesagter Traum” gehen bis tief unter die Haut. Nebenbei gab es auch Verständnis für die anstrengende Tour. Doch Fakt ist, dass sich JB mit dieser Absage wieder mal eine ziemlich Miese Aktion gegenüber seinen Fans erlaubt hat. Ob die so schnell darüber hinweg kommen ist fraglich.

Geht er jetzt lieber den Golfschläger schwingen anstatt auf der Bühne zu singen?


Das könnte dich auch interessieren:

So sehr freut sich Selena Gomez auf ihren neuen Film mit Woody Allen!

Nach Selena Gomez: Macht Justin Bieber jetzt endgültig Schluss mit der Musik?

Selena Gomez: Peinliches Zusammentreffen mit Justin Bieber!

Nach Selena Gomez: Peinliches Zusammentreffen von Justin Bieber und Hailey Baldwin!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.