Anzeige

Beratung für Wohnungslose

Christine Bürger ist seit Mai 2018 Beraterin der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Augsburg in Gersthofen und Neusäß. (Foto: Diakonisches Werk Augsburg (DWA))
Neusäß: Neusäß | Seit Mai 2018 ist Christine Bürger als Beraterin bei der Fachstelle für ambulante Wohnungslosenhilfe des Diakonischen Werks Augsburg (DWA) im Auftrag der Städte Gersthofen und Neusäß tätig. Auf Initiative der Stadt Neusäß wurde dieses Angebot geschaffen, da das Thema Wohnungslosigkeit bei der angespannten Wohnungsmarktsituation der Region immer mehr Personen betrifft und deshalb präventives Handeln erforderlich wird.

Das wichtigste Ziel der Beratung ist, bestehende Mietverhältnisse aufrecht zu erhalten und es erst gar nicht zur Wohnungslosigkeit kommen zu lassen. Doch auch wenn die Kündigung auf dem Tisch liegt, die Räumungsklage im Raum steht oder die Wohnung schon weg ist, ist es noch nicht zu spät für eine Beratung und Hilfe. „Wichtig ist, dass Betroffene keine Scheu haben, in die Beratungsstelle zu kommen, und nicht warten und hoffen, dass es schon wieder wird“, meint Christine Bürger.

Die Beratung der Diakonie Augsburg ist auf den Einzelfall ausgerichtet, die Hilfe vielseitig: Christine Bürger vermittelt zwischen Mieter und Vermieter, gibt Informationen zur Wohnungssuche, vermittelt weiterführende Angebote, unterstützt bei der Durchsetzung (sozialhilfe-) rechtlicher Ansprüche, hilft beim Ausfüllen von Anträgen z. B. des Jobcenters und recherchiert sonstige Hilfsangebote.

Christine Bürger ist montags und donnerstags von 13.00 bis 14.00 Uhr und dienstags, mittwochs und freitags von 09.00 bis 10.00 Uhr unter Telefonnummer 0173 / 5926228 sowie per E-Mail (buerger.c@diakonie-augsburg.de) erreichbar. In Neusäß gibt es Beratungen vor Ort nach telefonischer Vereinbarung. Die Beratung ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.