Anzeige

Neusäß in Balance

Für seine Neujahrsansprache wählte Bürgermeister Richard Greiner in diesem Jahr das Thema „Bilanz“. Im Lateinischen bedeutet dies Balkenwaage, ein Bild, das zugleich auch sinnbildlich stehe für Neusäß, eine in wenigen Monaten schuldenfreie Stadt, und seine Stabilität und Ausgewogenheit. Bauvorhaben brachten einen deutlichen Modernisierungsschub in der Stadt. Die letzten Jahre habe sich das Erlebnisbad Titania hervorragend entwickelt, das ambitionierte Schulsanierungsprogramm wurde konsequent umgesetzt, neuer Wohnraum in zentraler Lage geschaffen. Dazu gesellten sich zwei Neubauten von Kindertagesstätten sowie eine Demenzstation. Komplett erneuert wurde der Fahrzeugbestand der Feuerwehr. Der Neubau von Schule und Feuerwehr Westheim folgen. Für aktiven Klima- und Umweltschutz habe Neusäß genügend Rücklagen, um entsprechende Gebäudesanierungen vorzunehmen wie auch Projekte wie den Bienenpark oder den Hörpfad zu unterstützen. Greiner appellierte auch an das Wesen der Demokratie: Den Kompromiss, der zusammenführe statt zu spalten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.02.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.