Anzeige

Aus Großmutter Backbuch - Omas Quarkkuchen

Omas Quarkuchen - mit gehackten Mandeln
Neusäß: Steppach | Zutaten:
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker,
abgeriebene Schale eine ¼ Zitrone,
½ Päckchen Vanille-Zucker
2 Eier
250 g Magerquark
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
ca. 1/8 l Milch
100 g Rosinen (alternativ: 100 g gehackte Mandeln)
Puderzucker zum Bestreuen

Tipp: Auch für Anfänger geeignet. Schmeckt Kindern, wenn er mit gehackten Mandeln gebacken wird. Geht schnell und gelingt i.d.R. immer.

Zubereitung:
Das Fett schaumig rühren. Zucker, Gewürze und Eier nach und nach zugeben. Quark untermischen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen. Esslöffelweise abwechseln mit der Milch unter den Teig geben. Gut verrühren. Dann die Rosinen (bzw. die gehackten Mandeln) unterheben und den Teig in eine gefettete (besser mit einem Stück Backpapier ausgelegte) Kastenform füllen.
Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen und den Kuchen bei 170-180° in etwa 60 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen und servieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.