Anzeige

Wasserwacht Steppach - Voller Elan in die neue Badesaison!

Praxisstunde für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen
 
Alle Teilnehmer des Jugendbegegnungs-Landkreisschwimmens (JuBel)

40-jähriges Jubiläum

Die Sommermonate werden für die Steppacher Wasserwachtler besonders in diesem Jahr unglaublich anstrengend, denn das 40-jährige Jubiläum steht an! Dieses wollen die Wasserretter zusammen mit der Bereitschaft Steppach beim diesjährigen Bismarcktumfest am ersten Juli-Wochenende zelebrieren. Außerdem soll am letzten Juli-Wochenende wieder die legendätre Poolparty im Hallenbad Steppach steigen. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren.

Badesaison beginnt

Doch auch die Badesaison verlangt der Wasserwacht Steppach einiges ab. An drei Wochenenden übernehmen sie die Aufsicht in Stegen am Ammersee, an einem Wochendene passen Sie auf die Schwimmer und Bootsfahrer in Lindau am Bodensee auf und ein Wochendene ist für den Wachdienst am Rottachspeicher im Allgäu geblockt. Dazu kommt eine komplette Woche, in der die Steppacher in Kiel an der Ostsee stationiert sind, um die Kieler Förde zu bewachen.

Zwei Steppacher fliegen außerdem im August wieder nach Marokko um die dortigen Rettungsschwimmer zu schulen und deren Schwimmstil zu verbessern.

Gut gerüstet

Um für Wachdienste und einige zusätzliche Sanitätsdienste vorbereitet zu sein, sind neben dem wöchentlichen Schwimmtraining, teilweise zusammen mit der Wasserwacht Stadtbergen und der Rettungswache Zusmarshausen, zahlreiche Fortbildungen geplant, wie z.B. "Umgang mit Tragestuhl, Umbetten eines Patienten", "Digitalfunk", "AED Rezertifizierung!", "Knotenkunde", "Fließwasserrettung", "Abdomen", "Ärztliche Leichenschau & Plastische Rekonstruktion" uvm. Im April werden unsere drei frisch ausgebildeten Erste-Hilfe-Ausbilder ihren ersten eigenen Erste-Hilfe-Kurs, in Verbindung mit einem Rettungsschwimmkurs anbieten.

Erfolgreicher Kinderschwimmkurs

Ganz aktuell ist Ende März der Kinderschwimmkurs zu Ende gegangen, der von vier neuen Schwimmausbildern geleitet wurde - erfolgreich! Sieben von zehn Kindern haben sogar das Seepferdchen bestanden!

Toll gemacht

Als wäre das nicht genug, finden derzeit noch einige Wettbewerbe statt. Im März waren drei Jugendmannschaften auf dem JuBeL (Jugendbegegnungs-Landkreisschwimmen) in der Agnes-Bernauer-Schule in Augsburg und dem Hallenbad in Göggingen vertreten. Die Wasserwacht Steppach erreichte in den Stufen I und III den 1. Platz, sowie in der Stufe II den 2. Platz und qualifizierte sich damit für den Bezirkswettbewerb den Sepp-Linder-Pokal im April in Wertingen. Außerdem ging der Wanderpokal für die beste Mannschaftsleistung erneut nach Steppach. Für den 1. Platz der Stufe II gehen herzliche Glückwünsche an die Wasserwacht Dinkelscherben!

Zum ersten Mal nehmen die erwachsenen Wasserwachtler am bayerischen Landeswettbewerb für Rettungsschwimmen teil. Dafür geht es im Mai nach Mellrichstadt.

Zu guter Letzt waren auch Vertreter der Wasserwacht Steppach am Stand des BRK Kreisverbands Augsburg-Land bei der AUgsburger Frühjarsaustellung AfA eingeteilt, um die Arbeit der Wasserwacht zu erklären und den Kreisverband zu repräsentieren. (ej/tn)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 06.05.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.