Anzeige

Neues Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Neusäß

Feuerwehr

In Kürze wird ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) der Neusässer Brandschützer eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben.

Dieses schlagkräftige Fahrzeug ist teil eines neuen Ausrückekonzeptes, welches die vorhandene Ausrüstung um zwei moderne Löschfahrzeuge ergänzen wird. Die Anforderungen an die Ausstattung ist mit dem Anstieg der Einsatzzahlen immer größer geworden. So rückte die Feuerwehr Neusäß im Jahre 1996 rund 150 mal aus, dagegen hatten die Floriansjünger zehn Jahre später doppelt soviel Einsätze (298) zu bewältigen. Unter diesen rund 300 Einsätzen sind 80% technische Einsätze wie z.B. Unfälle und nur 20% davon sind Brände. Aus diesem Grund ist das neue Fahrzeug sowohl für technische Einsätze, wie auch für die Bekämpfung von Bränden ausgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.