Anzeige

Weiße Weihnachten 2018: Dürfen wir uns endlich auf Schnee freuen?

Wie stehen die Chancen auf weiße Weihnachten 2018? (Foto: Eisblume_R_K_by_Helga Gross_pixelio.de)

Wie stehen die Chancen auf Schnee an Weihnachten? Gibt es 2018 vielleicht sogar weiße Weihnachten? Die erste Prognosen zum Wetter sehen alles andere als gut aus.

 Natürlich hoffen wir auch diesmal darauf, dass es an Heiligabend und an den Weihnachtstagen schneit. Schnee sorgt einfach dafür, dass die besinnlichen Tage noch schöner und gemütlicher werden. Leider hatte wir in den letzten Jahren wenig Glück. Auf ein "Winter Wonderland" mussten wir verzichten. Aber wie stehen 2018 die Chancen? Gibt es weiße Weihnachten? Die ersten Wetterberichte und Vorhersagen klingen wenig erfreulich. Müssen wir erneut auf eine Schneeballschlacht verzichten? 

Erste Prognose: Keine weiße Weihnachten?

Die langfristigen Wettermodelle sorgen für Trübsal. Wenn man nach ihnen geht, können wir leider nicht mit Schnee an Weihnachten 2018 rechnen. Mittlerweile sind die Winter einfach zu warm. Nach einem sehr heißen Sommer ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch der Winter nicht so kalt wird, damit wir uns auf eine Schneedecke freuen können.Trotzdem sollte man die Hoffnung natürlich nicht aufgeben. Wie "wetter.com" berichtet, stehen die Chancen gut, dass man ab einer Höhe von 800 m mit Schnee rechnen kann. Weiße Weihnachten sind also noch möglich. Mal sehen, wie sich das Klima und das Wetter in den nächsten Wochen bis Weihnachten verändert. 

Weiterhin wenig Aussicht auf Weiße Weihnachten

Die Erwartungen an den Dezember 2018 müssen nun noch weiter runtergeschraubt werden.Die Vorstellung mit seinen liebsten am Weihnachtsabend die Geschenke auszutauschen, während es draußen schneit ist einfach zu schön, um jetzt schon den Kopf hängen zu lassen. Doch wie die letzten Jahre gezeigt haben, wird es in Deutschland erst nach Silvester so richtig kalt. Daher sind verschneite Weihnachten sehr unwahrscheinlich. Zuletzt wurden wir 2010 mit Weißen Weihnachten beschert. Laut "wetter.com" kann man es jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau sagen. Wir vermerken: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Die Chancen auf weiße Weihnachten stehen schlecht!

Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass es an Weihnachten keinen Schnee geben wird. Der Oktober war bis jetzt ziemlich warm und so richtig kalt wurde es noch nicht. Wenn die Temperaturen weiterhin so mild bleiben und nach dem Rekordsommer auch noch ein warmer Winter folgt, dann müssen wir uns von der Idee, weiße Weihnachten feiern zu können, leider immer mehr verabschieden. Mal sehen, ob sich die nächsten Wochen die Wetterlage verändern wird. 

Ein wenig Hoffnung

Nun sind wir schon im November und von winterlichen Temperaturen fehlt bislang jede Spur. Laut eines Wettermodells ist der Dezember 2018 in Deutschland überdurchschnittlich warm. In den meisten Regionen verläuft der erste Wintermonat wohl 1 bis 2 Grad zu mild. Doch das ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen! Wetterexperten, gehen davon aus, dass der Wintermonat seine Kälteperioden haben wird und der Dezember 2018 wohl bessere Aussichten auf Schnee hat, als der vorherige Winter. Diese Wettereinschätzung macht also doch noch Hoffnung auf magische Weiße Weihnachten.


Der Winter hat sich zu Wort gemeldet!

Vor ein paar Wochen wurde ein 1 bis 2 Grad zu warmer Dezember berechnet. Mittlerweile sieht das anders aus. Die Wintermonate könnten durchschnittlich temperiert ausfallen, also weder zu warm, noch zu kalt. Da die warmen Tage nun vorüber sind, wird es endlich Zeit in Winterstimmung zu  kommen. Jetzt heißt es: Schal, Mütze und Handschuhe herauskramen! Die Chancen auf weiße Weihnachten stehen besser als erwartet, doch ob es an Weihnachten tatsächlich schneien wird, bleibt abzuwarten...

Es bleibt spannend!

Mit viel freunde erinnern wir uns an die Festtage mit verschneiten Straßen, Eiszapfen und Schlitten fahren zurück. Aber wie sieht es mit Weihnachten 2018 aus? Die Hoffnung lebt! Nach wie vor stehen die Chancen auf weiße Weihnachten nicht sonderlich schlecht. Laut "wetter.com" ist es mittlerweile  mehr oder weniger ein Glücksspiel, ob uns an den Weihnachtstagen die milde Luft aus dem Süden oder ein kalter Luftstrom aus dem Norden überkommen wird. Es bleibt also weiterhin spannend, ob wir dieses Jahr mit Schnee beschert werden. 
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.