Anzeige

HSV - Bayern München: Der Nord-Süd-Schlager am Samstagabend

Spitzenreiter Bayern München gastiert im Topspiel am Samstag Abend beim Hamburger SV. Diese Partie gab es schon 94 Mal in der Bundesliga-Geschichte. Den letzten Sieg des HSV gab es allerdings zuletzt vor drei Jahren. Wird es am Samstag also eine klare Sache für den FCB?

Der HSV ist in aufsteigender Form. Die Norddeutschen gewannen drei der letzten vier Ligaspiele. Zuletzt gab es für die Hamburger einen Auswärtssieg in Augsburg (0:2). Mit 13 Punkten steht der HSV aktuell auf Rang sieben. Bei einer Niederlage des BVB und einem Sieg über die Bayern könnte sogar Platz vier winken. Besonders Stürmer Heung-Min Son und Spielgestalter Rafael van der Vaart könnten die Bayern-Abwehr vor Probleme stellen.

Die Münchner sind trotz der ersten Liga-Niederlage am letzten Wochenende gegen Leverkusen souveräner Tabellenführer. Vier Punkte Vorsprung hat der FCB vor Schalke 04. Gegen den HSV wollen die Bayern nicht weiter Federn lassen. Nach dem deutlichen Sieg im DFB-Pokal gegen Kaiserslautern soll es auch in der Liga wieder mit Vollgas vorangehen. In der Abwehr wird David Alaba für den verletzten Holger Badstuber als Linksverteidiger spielen. Die Innenverteidigung bilden Jerome Boateng und Dante. Philipp Lahm komplettiert die Abwehrreihe. Nach dem starken Comeback von Arjen Robben haben die Münchener in der Offensive Variationsmöglichkeiten. Zudem kehrt mit Frank Ribéry das Überraschungsmoment in die Offensivbemühungen zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.