Anzeige

Menschen als Medikament

20138022-Randfrosch-Garfield-C40x60cm-Seite
München: Marienplatz | /

Menschen als Medikament
© Brigitte Obermaier, Muenchen, 2003-08-01

Nähe ist wichtig für Menschen und dich.
Sie können krank und gesund deinen Tag beenden.
Träume nicht vom Tod, bleib lieber lebendig.
Schwärme von liebenswerten Momenten.

Gut und Böse welch krasser Gegensatz.
Traurig und Froh wähle das gute Geben.
Hör nicht auf des Menschen üblen Geschwätz.
Er beeinflusst sonst dein weiteres Leben.

Verlässt dich dein Partner oder dein Freund.
Kann das Wegbleiben das sterben bedeuten.
Doch kommt er zurück wirst du belohnt.
Lässt dich das Leben aufs Neue bezeugen.

Verstummt der Menschen Stimme bang.
Tritt einsame Stille in dein Leben ein.
Lässt dich aufhorchen der neue Klang.
Der gnadenlose Taube lässt das Erneuerte herein.

Für einen der blind war, der nichts mehr sah.
Der keinen Sinn, kein Weiterkommen sah in dieser Welt.
Durch das Tun eines Menschen wird er wieder klar.
Er wird wieder sehend, als hätte er’s für sich bestellt.

Wusstest du schon, dass das Zeithaben ist keine Illusion.
Bedeutend für Menschen mehr Wert ist als Geld.
Unter Umständen mehr als eine Operation.
Zeit haben braucht kein Medikament.

Anhören eines Menschen ein Wunder bewirkt.
Das Wohlwollen und die Zuversicht ist wichtig.
Hundertfach kommt das Vertrauen zurück.
Mach es nicht durch den Argwohn nichtig.

Wusstest du schon, dass Tun mehr ist als Reden?
Wusstest du, dass das dazu gehört zu deinem Leben?
0
1 Kommentar
112.122
Gaby Floer aus Garbsen | 26.03.2013 | 08:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.