Anzeige

Wildapfel - Baum des Jahres 2013 -Gedicht

2
20138013-Wildapfel-Blatt-Brushes(c)BrigitteObermaie
München: Marienplatz | /


20138009-

Wildapfel-Baum2013-

Brushes(c)BrigitteObermaier-jpg.jpg

Einst war der Wildapfel allein auf der Welt.
Den Holzapfel den hat sich die Natur bestellt.
Mal in den Ur-Ahn der heutigen Kulturäpfel reinbeißen.
Hart und fest kann man sich daran die Zähne ausbeißen.

Am Waldrand und als Heckenpflanze ist er bekannt.
Als Naturapfel kaum gegessen im ganzen Land.
Er kommt aus dem einem fernen Land.
Asien wird als Ursprung für vieles benannt.

Die Natur ist stark, wir wollen sie erhalten.
Die Natur kann sich selbst besser entfalten.
Nur die Umwelt gehört ebenfalls dazu.
Die Menschen lassen sie leider nicht in Ruh.


Artikel 12.04.2013
http://www.myheimat.de/bad-woerishofen/natur/wilda...
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 13.02.2013 | 07:30  
15.226
Gerhard Priester aus Daleiden | 13.02.2013 | 14:56  
21.791
Brigitte Obermaier aus Ismaning | 13.04.2013 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.