Anzeige

Sommer in Waldperlach, Teil 88

Eichhorn im Haselnussstrauch
Freitag, 27.8.2010: 20°C, In der Nacht Regen, teils stark, tagsüber teils Regen, teils Sonne. Extrem Schwül.

Da meine beiden Hintergründe heute für eine Woche nach Dublin gedüst sind, bin ich früh aufgestanden. Daher war ich schon kurz nach 0900 beim Händewaschen und hörte durch das offene Fenster draußen im Haselnussstrauch etwas rascheln. Als ich raussah, blickte ich einem der Eichhörner direkt ins Gesicht!

Zum Glück hatte ich die Kamera in einer Gürteltasche und konnte ein paar Fotos schießen. Das Eichhorn war in einem Haselnussstrauch nur 3 bis 4 Meter von mir entfernt auf Nusssuche, kam dabei immer wieder in Bereiche des Strauch, wo ich es sehen – und fotografieren – konnte. Die Beleuchtung war zwar nicht optimal – tief hängende Regenwolken – aber ein paar der Fotos sind halbwegs brauchbar.

Beim Fotorundgang am Nachmittag war wieder wenig los. Ich konnte nur 3 Bienen zählen und 2 Kohlweißlinge. Dazu hörte ich noch eine der Mönchsgrasmücken in der Thujenhecke meines Nachbarn.

Da durch den vielen Regen alles tropfnass ist, brauch ich wenigstens nicht zu gießen…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.