Anzeige

Meitiinger bringen Ihre Schloßstraße zum Beben

Schon zum zehnten Mal hieß es am Freitag - Die Party ist eröffnet!!!!!!

35 Gruppen und Vereine mit insgesamt 400 Helfern legten sich auch diesmal wieder richtig ins Zeug, damit das fest auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird.

Für alle Besucher deutlich zu sehen was das geänderte Sicherheitskonzept – die schweren Fahrzeuge, die an den Zugängen zum Sommerfest auf der Schloßstraße in Meitingen parkten. Für die Partymeile am Freitag hatten die Verantwortlichen der Marktgemeinde das Sicherheitskonzept verschärft. Aus diesem Grund standen dort auch zwei Lastwagen. Diese sollten verhindern, dass jemand mit einem Fahrzeug mitten in das Fest rast.

Festorganisatorin Martina Winter von der Gemeindeverwaltung erklärte: „Wir haben außerdem zusätzlich zu den vier Kräften der Security noch Vertreter der Sicherheitswacht im Einsatz.“ Trotz der Vorsichtsmaßnahmen ließen sich die vielen Besucher die Feierlaune nicht verderben. Sie strömten bei schwülwarmen Temperaturen in Scharen zu dem Fest und auch der Wettergott war wieder auf der Seite der Feierenden und der Abend blieb, was das Wetter betrifft, trocken.

Im bunten Programm wechselte wieder altbewährtes mit einigen Neuerungen.

Für Groß und Klein gleichermaßen interessant waren die Vorführungen und Einlagen von Francesco Martini. Der Artist lief auf Stelzen, jonglierte oder zauberte witzige Tierchen aus Luftballons. Dicht umlagert war auch die Bühne mit den verschiedenen Auftritten. Mit einer Ballettaufführung sorgten die Kinder vom Studio Format S für einen schwungvollen Auftakt. Im Laufe des Abends folgten noch andere Gruppen wie die Mini-Streethoppers des SV Erlingen oder Flying Feet vom TSV Meitingen.

Das kulinarische Angebot reichte wieder über die leckeren Forellen vom Fischereiverein, Steks und Schnitzeln bis hin zu traditionellen türkischen Gerichten für große Abwechslung.
Dabei hatte die Feuerwehr am Grillhändl Stand wohl wieder den heißesten Job auf dem Fest.


Auch eine thailändische Gruppe aus Meitingen sorgte dafür, dass das Angebot an Speisen noch abwechslungsreicher wurde, denn die Frauen boten Frühlingsrollen und gebratene Nudeln an. Außerdem zeigten sie auf der Bühne traditionelle Tänze.


Den Höhepunkt setzte dann wieder das farbenprächtige Feuerwerk.

Gefeiert wurde danach aber noch bis weit nach Mitternacht und die fröhlichen Gesichter waren wieder der Beweis -

Meitingen versteht es feste zu organisieren und zu feiern!!!!!!

4
3
2
2
2
2
3
2
2
3
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
2
2
2
3
3
3
2
2
3
2
1
2
2
2
2
2
2
3
3
2
3
3
2
2
3
3
2
1 3
3
3
3
3
2
3
3
3
3
3
2
2
2
2
2
3
1 3
3
2
3
2
2
1 2
2
4
2
1 3
2
2
2
2
2
1 3
2
2
2
2
2
2
1
1
2
2
1
2
2
3
3
4
4
4
4
3
3
5
4
4
4
4
4
4
4
4
4
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 05.08.2017
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
4.791
Adalbert Birkhofer aus Königsbrunn | 25.07.2017 | 10:18  
46.492
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 25.07.2017 | 12:12  
29.853
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 25.07.2017 | 12:48  
623
Hans Jürgen Ginter aus Gladenbach | 06.09.2017 | 18:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.