Anzeige

Die Herbertshoferin Erika Beer und ihre Freundin Susanne Steuerl "sammeln Farben" in ihrem Konzert

Das Plakat fürs Konzert, von Erika Beer selbst gestaltet
„Ich sammle Farben…“
Unter dieses Motto stellten die beiden Musikerinnen Erika Beer und Susanne Steuerl ihr Konzert am 4.März im vollbesetzen Herbertshofer Pfarrheim.
Eine Reise durch die Jahreszeiten und ihre typischen Klang-Farben erlebten die Besucher: Die Gitarristin Erika Beer und die Blockflötistin Susanne Steuerl, die sich beim Musikstudium kennenlernten, verzauberten mit verschiedenen Instrumentalstücken; so staunten die Zuhörer über die Virtuosität und das technische Niveau, mit der die Instrumentallehrerinnen die Stücke vortrugen. Mal tänzerisch, lebhaft, heiter und mitreißend, mal melancholisch, leise und besinnlich wurden die klassischen, folkloristischen und modernen Lieder präsentiert.
Mir persönlich gefielen die gesungenen Lieder und die Texte, die von den beiden Künstlerinnen zusammengetragen und auch teils selbst geschrieben wurden, am Besten.
Zu unterschiedlichen Lebenssituationen haben sie nachdenkliche und kritische Lieder gesungen und Texte vorgetragen aber auch viele, die Mut machen und Hoffnung schenken oder zum Träumen einladen.
Bei den Gedanken - die Talente jedes Menschen als einzigartig anzusehen, den Augenblick zu leben, den Frühling im Herzen zu spüren, die Trauer zuzulassen, sich darauf einzulassen und auch wieder loszulassen sowie das Bewusstsein zu haben, dass Tränen wie Sterne sind, die vom Himmel fallen -bekamen wohl einige Menschen während des Konzerts Gänsehaut und Tränen in den Augen.
„Wie seid ihr denn auf dieses Konzertprogramm gekommen?“ habe ich gefragt. Erika Beer antwortete: „Wir wollten drei Fliegen mit einer Klappe schlagen, dreimal Glücksmomente schenken: 1. Uns selbst beim gemeinsamen Musizieren unserer Lieblingslieder, 2. Den Zuhörern und 3. Beim Beschenken der Kinder von der Grundschule Herbertshofen und dem Kinderheim Marienheim Baschenegg, die die Spenden unserer Konzerte erhalten.“
Beim ersten Konzert in Herbersthofen konnte bereits der stolze Betrag von 482,80 € an Spenden gesammelt werden.

Wer neugierig auf die beiden Künstlerinnen und ihr besonderes Farben-Programm geworden ist: Das Konzert findet nochmal statt am Samstag, 31.3.2012 um 19.30 Uhr in der Alten Synagoge in Binswangen. Zu diesem Konzert ist der Eintritt frei, Spenden werden für das Kinderheim Marienheim Baschenegg erbeten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 05.04.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.