Anzeige

4. Türchen: Gott wird Mensch II

Meitingen: Evangelische Johanneskirche Meitingen | Liebe Leserin, lieber Leser,

Gott liebt den Menschen so sehr,
dass er Mensch wird.
Er will ihm nahe sein.
Er überbrückt die Distanz zwischen sich und dem Menschen.

In ihm umarmt er unser Dasein
zwischen der Geburt und dem letzten Atemzug,
dieses Dasein,
das schwankt zwischen Vertrauen und Verzweiflung,
zwischen Geborgenheit und Heimatlosigkeit,
zwischen Größe und Zerbrechlichkeit.
In Jesus Christus umarmt er es.
Und er macht einem jeden von uns Mut,
uns selbst und den anderen
in Wertschätzung und Loyalität zu begegnen.

So können wir wachsen in der Freundschaft
mit uns selbst und den anderen.

Wir wissen,
unser Leben ist in einen göttlichen Zusammenhang eingebettet,
Dieser verspricht uns Liebe, Licht und Leben,
ja ewiges Leben in Jesus Christus.
Das tröstet uns,
das richtet uns auf,
das erfüllt uns mit Freude
- je nachdem, wo wir gerade in unserem Leben stehen.

Lasst uns ihm in dieser Adventszeit, Ankunftszeiten bewusst entgegen gehen.
Das stärkt unsere Hoffnung auf eine bessere und gerechtere Welt,
der wir entgegengehen,
für die wir auch hier und jetzt uns einsetzen,
ja sogar kämpfen, wenn es sein muss.
Diese bessere, diese gerechtere Welt wirdr kommen - so unser Glaube.

Also: Mache Dich auf und werde Licht, denn Dein Licht kommt.
Ich wünsche Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, einen besinnlichen Advent!
Herzliche Grüße

Markus Maiwald, Pfarrer in Meitingen
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
11.444
Romi Romberg aus Berlin | 05.12.2016 | 17:13  
17.535
Fred Hampel aus Fronhausen | 11.12.2016 | 08:40  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 15.12.2016 | 20:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.