Anzeige

Auf einen Sprung in die Marburger Oberstadt.

Marburg: Oberstadt |

Kalt war es am letzten Samstag im Februar. Auch die kurze Zeit eines Marburgbesuchs muss wenigstens für einen kurzen Gang in die Oberstadt ausreichen. Das Parkhaus am Pilgrimstein rappelvoll. Ewigkeiten auf einen der Aufzüge gewartet, weil auf jedem Stockwerk Leute ausstiegen, um zu überlegen, was zu tun sei und dann wieder einstiegen – Kopfschüttel.

Gedränge in der Oberstadt. Kaum drei Schritte, ohne anderen in die Haxen zu treten. Musikanten sorgten für musikalische Untermalung. Kommunalwahlkämpfer verteilten Zettel an Straßenecken und Plätzen. Einen Wahlkämpfer auf dem Marktplatz persönlich begrüßt. Eine Runde durch die Barfüßerstraße gedreht. Zuflucht im Marktcafé gefunden, kaum ein freier Platz – viele mussten warm eingepackt draußen in der Wintersonne sitzen und Kaffee schlürfen. Kaiserschmarrn mit Vanillesoße gegessen – lecker. Erinnerungsfoto gemacht. Zum Parkhaus gehetzt – Kurzbesuch beendet.

Fazit: Nächstes Mal bestelle ich Torte!

3 2
1
6 1
1
1
2 1
1
4 1
1
2 2
1
6 2
8 1
5 2
1
1
2 1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
67.535
Axel Haack aus Freilassing | 28.02.2016 | 20:16  
13.134
Volker Beilborn aus Marburg | 28.02.2016 | 20:19  
61.358
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.02.2016 | 00:48  
22.924
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 29.02.2016 | 15:27  
7.953
Peter Gnau aus Kirchhain | 29.02.2016 | 17:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.