Anzeige

Esdo-Prüfungen beim VfB Langenhagen

Übungen mit Pratzen
Am Freitag vor Pfingsten wurde es ernst für die Esdo Schülerinnen und Schüler des VfB Langenhagen. Esdo ist ein Selbstverteidigungssystem, das Elemente der verschiedensten Kampfsportarten vereint. Zunächst stellten sich die Jüngsten dem Prüfer Clemens Lariviére. Gerade den Esdo-Bären-Kids entwachsen, zeigten sie stolz ihr Können. Belohnt wurden ihre Leistungen mit dem weißgelben Gürtel, den sich Marvin Lipps, Rene Köhlmus, Christoph Löcherer und Daniel Pham nun umbinden dürfen. Ebenfalls erfolgreich legten Farith-Ali Dinc, Jennifer Losscher und Tatjana Schubert ihre erste Prüfung ab und freuen sich über den weißgelben Gürtel. Gleich zwei Prüfungen hintereinander bestritt Carl Keaton, der sich nun den gelben Gürtel umbinden darf. Ebenfalls den gelben Gürtel erreichten Oliver Kramer, Jan Schaffland, Anna Schwäblein und Laura Schwäblein. Obwohl es bereits ihre dritte Prüfung war, waren die Anwärter auf den gelborangen Gürtel sehr aufgeregt, aber auch Kristina Aladzic, Elif Dinc und Anna Katharina Spenst durften erleichtert aufatmen, denn auch sie zeigten erfolgreich ihre Kampftechniken und bewiesen, dass sie ihre Techniken auch beherrschen, wenn sie nicht wissen, womit angegriffen wird. Auch die Anwärter für den orangegrünen Gürtel waren hervorragend vorbereitet, so beherrschen sie schon die Grundlagen der Fallschule. Lisa Marie Helms, Caroline Löcherer und Selina Torres-Wengemuth freuen sich über ihren neuen orangegrünen Gürtel. Auch Cora-Jeanette Schaffland trat mutig gleich zu zwei Prüfungen an – mit Erfolg. Nach ihrem Freikampf, zu dem sich Vereinskameradin Elif Dine gerne herausfordern ließ, wurde es bald klar: Jana Homann und Cora-Jeanette Schaffland tragen von nun an den grünen Gürtel. Die höchste Graduierung an diesem Abend strebte Stefan Aladzic an. Zu den Grundtechniken und den erlernten Kampftaktiken musste sich Stefan noch einem Freikampf mit Björn Niemann stellen sowie einer theoretischen Prüfung. Beides gelang ihm, so dass wir zum grünblauen Gürtel gratulieren dürfen.
Wer sich für Esdo interessiert, kann einfach mal zum Training kommen. Die ersten drei Trainingseinheiten sind kostenlose und unverbindliche Schnupperstunden. Informationen gibt es bei Armin Besler (Tel. 77 37 24) oder unter www.vfb-langenhagen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.