Anzeige

NABU Langenhagen bietet Führung zur europäischen Fledermausnacht

Flugsequenz einer Wasserfledermaus (Foto: NABU: Gerhard Maescher)
Am letzten Augustwochenende werden in ganz Europa Veranstaltungen angeboten, bei denen sich interessierte Naturfreunde - und auch solche die es werden wollen – über die Lebensweise und Schutzmöglichkeiten unserer heimischen Fledermäuse informieren können.

Im Rahmen der „European Bat Night“ (europäischen Fledermausnacht) bietet auch der Naturschutzbund (NABU) Langenhagen eine Führung im Wietzepark an. „Im letzten Jahr konnten hier fünf verschiedene Arten von Fledermäusen beobachtet werden.“ berichtet Ricky Stankewitz vom NABU Langenhagen. „Wir sind gespannt, ob wir auch in diesem Jahr eine solche Artenvielfalt feststellen können.“ so Stankewitz weiter. Gemeinsam mit Silke Brodersen wird der NABU Vorsitzende die Gäste durch den Wietzepark führen, wo dann mit Taschenlampen und Ultraschalldetektoren Fledermäuse beobachtet werden können.

Treffpunkt für diesen spannenden Fledermausabend ist am Samstag, 29.08.2009 um 20:30 Uhr der Parkplatz auf der Langenhagener Seite des Wietzeparks (Zufahrt über die Straße Reuterdamm).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.