Anzeige

Im Südwesten Teneriffas: Die Pflanzenwelt des Barranco del Infierno (Höllenschlucht)

Der Weg neben der Schlucht. Hinter den Kakteen geht es steil in die Tiefe.
Adeje-Teneriffa (Spanien): Barranco del Infierno | Diese Schlucht muss man gesehen haben! Der Weg beginnt oberhalb der Stadt Adeje und entführt die Besucher in eine faszinierende Gebirgswelt. Atemberaubende Aussichten in die Tiefe der Schlucht mit ihren Nebenschluchten sind hier garantiert. Eine einmalige Stille liegt über der Landschaft. Interessante Pflanzen säumen den Weg.
Der Weg ist leider nicht leicht zu finden. Man muss ins Zentrum der Stadt Adeje fahren und von einem modernen Kirchengebäude aus eine Straße bergan auswählen. Wenn man das Hinweisschild zum Barranco gefunden hat, sollte man sich am Fuß der sehr steilen Straße nach einem Parkplatz umsehen. Diese Straße geht man zu Fuß am Restaurant Otelo vorbei und kommt zum Informationshäuschen. Hier muss man in der Regel Eintritt (3 Euro) bezahlen, an diesem Tag war es aber geschlossen.
Man benötigt für diesen Weg oberhalb der Schlucht unbedingt Wanderschuhe! Der Weg ist zwar angelegt und der Rand ist teilweise mit Holzpflöcken gesichert, aber es geht oft über Geröll und Steigungen. Nach ca. einer Stunde konnte ich die Schlucht neben mir nicht mehr ertragen und wir sind umgekehrt. Aber auch wenn man den ca. dreistündigen Weg nicht zu Ende geht, hat man schon viel gesehen und erlebt.
Hier geht es zur Übersicht über meine Ausflüge mit weiteren Links:
http://www.myheimat.de/langenhagen/freizeit/unverg...
10
10
7
12
7
12
1 7
6
2 9
6
6
7
7
8
3 6
3
8
7
1
4
9
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
3.192
Elke Preuß aus Unna | 14.12.2012 | 16:31  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 14.12.2012 | 16:46  
64.843
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 14.12.2012 | 17:16  
8.361
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 14.12.2012 | 23:25  
28.363
Shima Mahi aus Langenhagen | 15.12.2012 | 00:13  
6.035
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 15.12.2012 | 20:57  
32.673
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.12.2012 | 18:59  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 18.12.2012 | 15:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.