Anzeige

Abenteuerspielplatzgelände wird auf Kampfmittel sondiert

Langenhagen: Abenteuerland-Langenhagen | Nachdem in den letzten Monaten durch den Verein Abenteuerland-Langenhagen e.V. das Gelände am Silbersee vorbereitet wurde, geht es ab dem 22.03. los. Die Firma Tauber sondiert die freigelegten und gerodeten Flächen auf Kampfmittel. Das ist kein ganz einfaches Unterfangen, da viele alte Metallteile das Sondierungsergebnis beeinflussen und im Rahmen der Untersuchung beseitigt werden müssen. Der Vereinsvorsitzende Mirko Heuer lobt die Stadt Langenhagen für die konstruktive Zusammenarbeit im Laufe der Vorbereitungen: "Wir freuen uns, dass es jetzt los geht, damit werden wir noch rechtzeitig fertig, bevor wir am 28.05.2012 unser großes integratives Familienfest zusammen mit der RSG-Langenhagen feiern". Das Fest wird eine gemeinsame Veranstaltung für mobilitätseingeschränkte Kinder und Kinder ohne Handycap. Dabei ist das Ziel, dass beide Gruppen möglichst an allen Aktionen teilnehmen können. Die frühzeitigen Sondierungsarbeiten sind wichtig, da auf dem Abenteuerspielplatzgelände noch ein befestigter Weg angelegt werden soll, um auch Rolli-Fahrern den Zugang zum Gelände zu ermöglichen.
0
1 Kommentar
27.846
Katja W. aus Langenhagen | 25.03.2012 | 12:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.