Anzeige

" O´ ZAPFT IS " ... die 45-zigste Königsbrunner GAUTSCH hat bei bester Wetterlage schwungvoll begonnen

" O ZAPFT IS "
Es war diesmal schon ein Novum, bei der 45. Königsbrunner Gautsch, einem der größten und beliebtesten Volkfeste in Schwaben: Erstmals durfte eine Frau das erste Fass Festbier im Festzelt anstechen. Und eines gleich vorneweg, sie machte es exzellent. Etwas nervös davor, vielleicht nur der 1. Bürgermeister, die Festwirtsfamilie Krämer aus Landshut und Augusta Brauereichef Peter Engelsmann aus Augsburg.

Erster Bürgermeister Ludwig Fröhlich konnte wie in jedem Jahr, wieder zahlreiche Gäste aus nah und fern herzlich willkommen heißen. Vertreter des öffentlichen Lebens, der Wirtschaft, der Gesellschaft, der Vereine und ranghohe Politiker bezeugten durch ihre Anwesenheit ihre Verbundenheit mit der Stadt Königsbrunn.
So sah man unter anderem, die Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Ruck und Heinz Paula, den Landtagsabgeordneten Harald Güller und den Bezirkstagspräsidenten Jürgen Reichert. Auch den mehrfachen deutschen Eishockey-Nationalspieler Alois Schloder und die Bayrisch-schwäbische Boxlegende, Armin Kneer, befanden sich unter den Gästen.

Es war der Umstand, dass die CSU das Jahr 2011 zum "Jahr der Frau" ausrief und Bürgermeister Fröhlich veranlassten, seiner dritten Stellvertreterin, Frau Barbara Jaser, das erste Fass anstechen zu lassen. Sie machte es mit Bravur.
Allerdings munkelte man, dass es auch etwas die ökumenischen Segenswünsche von Dekan Volker Haug waren, die vor der Eröffnung das "Fass Bier" so beruhigten, so dass es ohne "Tränen" die ungewohnte, weibliche "Behandlung" über sich ergehen ließ.
Egal wie es war, es hat jedenfalls alles geklappt und das Festmärzen schmeckte prächtig.

Neben dem süffigen Bier und den delikaten Speisen hat auch die Königsbrunner Blaskapelle "Die Lumpenbacher" zum guten Gelingen des Starts der Festwoche beigetragen. Die "Lumpenbacher" spielen ebenfalls schon 45 Jahre die Eröffnung bei der GAUTSCH.
Auf die großen und kleinen "Kinder" wartet rund um den Zelt ein toller Vergnügungspark. Auch die "Show-Bühne des Verkehrsvereines bietet jeden Abend ein buntes Programm. So zeigten die Jungens und Mädchen vom Königsbrunn TWIN TAEKWONDO CENTER unter Leitung von Trainer Michael Herrmann heute den staunenden Betrachtern Ausschnitte ihres Könnens.

MYHEIMAT machte am Eröffnungstag einen Rundgang und meint: Die GAUTSCH ist unbedingt einen Besuch wert, zumal der Wettergott auch noch "Kaiserwetter" vorausgesagt hat. Schauen Sie die Fotos an.
1
3 1
1
2 6
1
1
1
3
2 2
2 1
1
1 1
1
3 5
1
6 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 05.08.2011
myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 16.12.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
1.108
Irene Henkel aus Königsbrunn | 25.06.2011 | 22:45  
8.581
ELVIRA MOGA aus Königsbrunn | 25.06.2011 | 23:17  
616
Hans Jürgen Kopper aus Großaitingen | 25.06.2011 | 23:26  
18.682
Wilfried Bauer aus Königsbrunn | 26.06.2011 | 08:34  
639
Walter J. Arnold aus Königsbrunn | 26.06.2011 | 08:53  
18.080
Franz Scherer aus Friedberg | 26.06.2011 | 12:15  
18.682
Wilfried Bauer aus Königsbrunn | 27.06.2011 | 15:27  
21.933
Erika Bf aus Neusäß | 28.06.2011 | 23:30  
18.682
Wilfried Bauer aus Königsbrunn | 29.06.2011 | 07:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.