Anzeige

Kate Middleton: So beeinflusst Meghan Markle Prinz Harry ins Negative

Beeinflusst Meghan Markle ihren Ehemann negativ? (Foto: DOD News Features, wikipedia, CC BY 2.0)

Die Schwägerin von Kate Middleton soll Prinz Harry wohl nicht gut tun. Was genau hat sich bei dem Prinzen geändert und ist Meghan Markle für die Veränderung verantwortlich?

Der Sohn von Lady Diana scheint seit der Vermählung mit Ehefrau Meghan Markle etwas angeschlagen zu sein. In der Regel kennt man den Prinzen immer mit einem Lächeln im Gesicht, bei seinen Fans und seinem Personal ist er bisher stets beliebt. Doch ein Insider, gibt jetzt brisante Details zum immer schwankenden Gemüt des 34-jährigen preis. Ist die Frau von Prinz Harry der Grund für seine Aussetzer? Oder lässt sich der Schwager von Kate Middleton nicht beeinflussen?

Prinz Harry ist öfter mürrisch

Der Bruder von Prinz William ist nun erst seit Mai 2018 mit der schönen Schauspielerin verheiratet, doch lassen sich Berichten zufolge bereits einige Veränderungen in der Stimmung von Prinz Harry sehen. Seine bessere Hälfte Meghan Markle machte bereits negative Schlagzeilen, da sie nicht gerade wenig Personal aus dem Königshaus entlassen hatte. Auch Harry ist nach Angaben eines Insiders des britischen Königshauses dem Personal gegenüber mürrisch und hat plötzlich hohe Ansprüche. Er und die Schwägerin von Kate Middleton erfordern wohl sehr viel Aufmerksamkeit und machen es den Arbeitern besonders schwer. Beide erwarten im April ihr erstes gemeinsames Kind. Von da an, wird es das Personal mit Sicherheit nicht einfacher haben.

Das könnte dich auch interessieren:

Meghan Markle: Zurück auf die Theater-Bühne!
Überraschung: Kate Middleton hat eine seltsame Vorliebe
Kate Middleton: Jetzt tritt Prinzessin Charlotte in die Fußstapfen von Prinz George!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.